Neue Partnerpublikation

Strategie 2030 - Freihandel

Die Privatbank Berenberg und das HWWI haben in ihrer Studienreihe „Strategie 2030 – Vermögen und Leben in der nächsten Generation“ das Thema Freihandel untersucht. Die Autoren beleuchten nicht nur die potenziellen Wachstums- und Beschäftigungswirkungen, sondern analysieren auch die Elemente des transatlantischen Abkommens.
Update 10 2014

Deutschland trotz verlangsamter Dynamik auf Potenzialpfad

Das HWWI hat seine Prognose der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland für 2014 und 2015 aktualisiert und rechnet in diesem Jahr mit einem Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts von 1,5 % und für das Jahr 2015 von 1,3 %.
Pressemitteilung vom 09. Dezember 2014

Konjunktur 2015 - Deutschland auf Potenzialpfad, globale Konjunktur auf dem Prüfstand

Das HWWI hat seine Prognose der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland für 2014 und 2015 aktualisiert. Hierbei haben wir unsere Prognose für 2014 leicht nach unten revidiert und rechnen nunmehr mit einem Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts von 1,5 %.
Neues Gutachten

Aktionsprogramm Klimaschutz 2020: Konsequenzen potenzieller Kraftwerksstilllegungen

Im Gutachten werden die möglichen Folgen eines ordnungspolitischen Eingriffs in den deutschen Energiemarkt, der über eine vorzeitige Stilllegung von Kohlekraftwerken die nationalen CO2-Emissionen reduziert, dargestellt. Es werden sowohl energiewirtschaftliche wie auch gesamtwirtschaftliche Effekte analysiert.
Update 09 2014

Gemeinsam für den Wandel: Ein Plädoyer für eine deutsch-chinesische Investitionspartnerschaft

China steht in seiner Entwicklung vor einem Scheideweg: Will das Land die Schattenseiten seines wirtschaftlichen Erfolges in den Griff bekommen, muss die Wende hin zu einer ressourcenbewussten Wirtschaftsweise gelingen. Deutsche Investoren ...
Pressemitteilung vom 10. Oktober 2014

Green Opportunities in China - Room for a German-Chinese Partnership in Advancing Sustainability Projects in China

The HWWI and BDO seek to raise awareness of the potential for German-Chinese cooperation in advancing projects in China. Chinese growth over the last two decades has been spectacular and unprecedented. On the other hand, rising living standards and industrial production have led to a degradation of the environment.

Im Fokus

Griechenland nach Wahl vor Schuldenschnitt

Wie erwartet hat das Linksbündnis Syriza die Wahlen in Griechenland gewonnen und nur knapp die absolute Mehrheit verpasst. Ist der Wahlausgang der Anfang vom Ende oder die Chance eines Neubeginns in Europa?

mehr

Neue Datenbank

Archiv Entgeltgleichheit

Das vom HWWI erstellte „Digitale Archiv Entgeltgleichheit“ gibt einen breiten Überblick über Statistiken, Literatur, Maßnahmen und Rechtsprechung zum Thema Entgeltgleichheit seit 1991 – regional, national, europäisch und international. Mehr als 2.700 Quellen sind in hoher Themenvielfalt aufgeführt.

mehr

Referierter Artikel

EU Accession and Migration: Evidence for Bulgarian Migration to Germany

von Vesela Kovacheva

mehr

Freunde & Förderer

Unterstützen auch Sie die unabhängige Arbeit des HWWI

Zur GdFF

Newsletter bestellen

Der kostenlose Newsletter "HWWI Update" informiert Sie bestens über unsere neuesten Forschungsergebnisse.

Anrede