Beschäftigungs- und Arbeitslosigkeitsentwicklung in Hamburg

Auftraggeber: Agentur für Arbeit Hamburg
Studie in Kooperation mit dem IAB Nord in der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit
Laufzeit: Mai bis Oktober 2015
Status: abgeschlossen

Download des Gutachtens

Kurzbeschreibung:
Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit entwickeln sich derzeit nicht spiegelbildlich. Während die Beschäftigung in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen hat, stagniert die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg insgesamt in den vergangenen zwei Jahren. Die aktuelle Entwicklung wirft eine Frage auf: Warum gelingt es trotz zunehmender Beschäftigung am Arbeitsort Hamburg in den letzten Jahren nicht mehr, den Bestand der Arbeitslosen, die in Hamburg wohnen, wie in den Jahren zuvor substanziell zu reduzieren? Warum hat sich die Entwicklung der Erwerbstätigkeit offenbar von der Entwicklung der Arbeitslosigkeit entkoppelt?

Um diese Frage zu klären, sollen sowohl die Hintergründe des Beschäftigungsaufbaus als auch der Stagnation der Arbeitslosigkeit näher betrachtet werden. Genauer soll beleuchtet werden, in welchen Bereichen derzeit ein Beschäftigungsaufbau stattfindet, welche Personen- und Berufsgruppen hierbei partizipieren, welche strukturellen Merkmale die Gruppen der Arbeitslosen einerseits und der Beschäftigten andererseits aufweisen und wie sich die Matching-Prozesse in den vergangenen Monaten verändert haben.