Herkunft, Milieu & Co: Treiber des Erwerbsverhaltens migrantischer Eltern

Eine Studie im Auftrag der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der Handelskammer Hamburg, Laufzeit: 15.02.-15.09.2018

Status: laufend

Kurzbeschreibung:

Die Studie hat das Ziel, das Wirkungsgefüge zum Erwerbsverhalten von migrantischen Eltern zu untersuchen. Dabei soll untersucht werden, welche Rolle Erwerbs-, Migrations- und Bildungshistorie, aktuelle individuelle sozio-ökonomische Determinanten und Faktoren auf der Metaebene (z.B. Milieufaktoren) spielen. Auch die Einflussfaktoren der Kita-Nutzung sowie deren Zusammenhang zum Erwerbsverhalten soll eruiert werden. Die multivariaten Analysen werden auf Basis der IAB-SOEP-Migrantenstichprobe (M1-M3) durchgeführt. Anhand von Strukturvariablen migrantischer Eltern sowie stadtsoziologischer Befunde wird eine qualitative Übertragung der Ergebnisse auf Hamburg angestrebt.