Deutschland 2020 - Die Arbeitsplätze der Zukunft

Die Wirtschaftsleistung in Deutschland ist im internationalen Vergleich weit überdurchschnittlich von der Wertschöpfung technologie- und wissensintensiver Branchen abhängig. Entsprechend ist die Beschäftigung hochqualifizierter Arbeitskräfte (Hochschul- und Fachhochschulabsolventen) ein wesentlicher Faktor für die künftige Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts und damit der Erwerbstätigkeit insgesamt.

In der vorliegenden Studie wird die regionale Beschäftigungsentwicklung in Deutschland bis 2020 in Abhängigkeit von der Entwicklung des regionalen Qualifikationsniveaus prognostiziert. Die Analyse basiert auf einer Modellrechnung aus dem Jahr 2008, berücksichtigt aber zusätzlich die Wirtschaftskrise von 2008 und 2009 bzw. deren langfristige Auswirkungen für die Entwicklung von Bruttowertschöpfung und Produktivität und damit auch von Arbeitsangebot und Nachfrage.

Publikation