München 2025 – eine Metropolregion und ihre Entwicklungsperspektiven

Die Metropolregion München ist die südlichste der Metropolregionen in Deutschland und umfasst weite Teile des südbayerischen Raums, darunter die Landeshauptstadt München sowie die kreisfreien Städte Augsburg, Ingolstadt, Kaufbeuren, Landshut und Rosenheim. Mit 5,5 Millionen Einwohnern ist sie die viertgrößte Metropolregion Deutschlands, nach den Metropolregionen Rhein-Ruhr, Berlin und Frankfurt. Und sie wächst stetig weiter: Im vergangenen Jahrzehnt verzeichnete die Metropolregion München den mit Abstand höchsten Bevölkerungszuwachs unter den deutschen Metropolregionen. Auch wirtschaftlich gilt München als Boomregion Deutschlands. Wie wird sich die Region bis 2025 weiterentwickeln? Welche Stärken Münchens sind dabei besonders entscheidend und was kann die Metropolregion tun, um ihre Spitzenposition in Deutschland zu halten und zugleich die internationale Position Münchens zu stärken? Antworten darauf finden sich in dieser gemeinsam mit PwC erstellten Studie.

"München 2025 – eine Metropolregion und ihre Entwicklungsperspektiven", Studie herausgegeben von PwC und HWWI

Pressemitteilung zur Studie vom 31. Oktober 2013