Programm zur dauerhaften Sicherung der Selbstständigkeit Bremen

In dem Projekt "Programm zur dauerhaften Sicherung der Selbständigkeit des Landes Bremens" kooperierten das HWWI, das BAW Institut für regionale Wirtschaftsforschung und das Seminar für Finanzwissenschaft der Universität Köln. Ziel dieser Zusammenarbeit war es, ein Stärken-Schwächen-Profil für Bremen zu erstellen. Mit diesem wurden Entwicklungspotenziale und -rückstände für das Land Bremen identifiziert. In dem Projekt wurde die Position Bremens im Standortwettbewerb durch interregionale Vergleiche bewertet. Die Analyse gab Aufschluss über die Position Bremens im Standortvergleich und diente dazu, Politikmaßnahmen zu identifizieren, die zur Verbesserung dieser Position beitragen.