Update 10 2014

Deutschland trotz verlangsamter Dynamik auf Potenzialpfad

Das HWWI hat seine Prognose der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland für 2014 und 2015 aktualisiert und rechnet in diesem Jahr mit einem Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts von 1,5 % und für das Jahr 2015 von 1,3 %.
Pressemitteilung vom 09. Dezember 2014

Konjunktur 2015 - Deutschland auf Potenzialpfad, globale Konjunktur auf dem Prüfstand

Das HWWI hat seine Prognose der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland für 2014 und 2015 aktualisiert. Hierbei haben wir unsere Prognose für 2014 leicht nach unten revidiert und rechnen nunmehr mit einem Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts von 1,5 %.
Neues Gutachten

Aktionsprogramm Klimaschutz 2020: Konsequenzen potenzieller Kraftwerksstilllegungen

Im Gutachten werden die möglichen Folgen eines ordnungspolitischen Eingriffs in den deutschen Energiemarkt, der über eine vorzeitige Stilllegung von Kohlekraftwerken die nationalen CO2-Emissionen reduziert, dargestellt. Es werden sowohl energiewirtschaftliche wie auch gesamtwirtschaftliche Effekte analysiert.
Update 09 2014

Gemeinsam für den Wandel: Ein Plädoyer für eine deutsch-chinesische Investitionspartnerschaft

China steht in seiner Entwicklung vor einem Scheideweg: Will das Land die Schattenseiten seines wirtschaftlichen Erfolges in den Griff bekommen, muss die Wende hin zu einer ressourcenbewussten Wirtschaftsweise gelingen. Deutsche Investoren ...
Pressemitteilung vom 10. Oktober 2014

Green Opportunities in China - Room for a German-Chinese Partnership in Advancing Sustainability Projects in China

The HWWI and BDO seek to raise awareness of the potential for German-Chinese cooperation in advancing projects in China. Chinese growth over the last two decades has been spectacular and unprecedented. On the other hand, rising living standards and industrial production have led to a degradation of the environment.
Update 08 2014

Arbeitskräftemobilität in Europa: Macht der Euro mobil?

In einer gemeinsamen Studie mit Berenberg hat das HWWI die Wanderungsströme in Europa in den Krisenjahren untersucht. Das Ergebnis zeigt: Die Menschen gehen nach wie vor dorthin, wo die Jobs sind. Auf die gemeinsame Währung kommt es dafür nicht an. Allerdings...

Im Fokus

Russland: Auf der Suche nach der neuen Rolle

Russland steckt in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation. Das Land hat sich international durch den Konflikt mit der Ukraine isoliert. Mehr noch als die Sanktionen aber trifft der stark gefallen Ölpreis die russische Volkswirtschaft.

mehr

Referierter Artikel

Creative Professionals, Local Amenities and Externalities: Do Regional Concentrations of Creative Professionals Reinforce Themselves Over Time?

von Jan Wedemeier

mehr

Workshop

Die Transformation des Energiesystems und die Rolle der Erneuerbaren Energien 

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem HWWI und dem FoKoS diskutierten am 28. November 2014 Wissenschaftler beider Institute die „Transformation des Energiesystems und die Rolle der Erneuerbaren Energien“ innerhalb eines gemeinsam durchgeführten Workshops.

zum Artikel

Freunde & Förderer

Unterstützen auch Sie die unabhängige Arbeit des HWWI

Zur GdFF

Newsletter bestellen

Der kostenlose Newsletter "HWWI Update" informiert Sie bestens über unsere neuesten Forschungsergebnisse.

Anrede