© iStock.com / Andrew Penner
Energie- und Rohstoffe

Konjunkturschlaglicht: Unsicherheit belastet Rohstoffpreisentwicklung

15.02.2019 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Katrin Knauf

Der HWWI-Gesamtindex für Rohstoffe fiel im Dezember 2018 auf 113 Punkte und lag damit knapp 5 % unter dem Stand vom Dezember 2017. Im Jahresdurchschnitt stiegen jedoch die Rohstoffpreise 2018 um 24 % gegenüber dem Jahr 2017. Dabei verteuerten sich im Jahresdurchschnitt die Energierohstoffe um 28 % und die Industrierohstoffe um 6 %. Dagegen verbilligten sich die Preise...

Mehr

© Tomasz Zajda / Fotolia.com
Europa

Hamburger Kooperation erfolgreich im europäischen Wettbewerb

04.02.2019 | News | von Christina Boll

Im neuen Innovation-Action-Projekt "MICADO – Migrant Integration Cockpits and Dashboards", das am 1. Januar 2019 gestartet ist und knapp 4 Jahre läuft, agieren die städtischen Projektpartner Freie und Hansestadt Hamburg, einschließlich des Urban Data Hub, das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die HafenCity Universität gemeinsam.

Mehr

Isabel Sünner © HWWI
Digitalisierung, Europa, Regionen

BGI Innovation Dialogue "Cross-Innovation Potentials of Gamification" in Hamburg

23.01.2019 | News | von Marie-Christin Rische

In order to discuss the "Cross-Innovation Potentials of Gamification", HWWI hosted its second Innovation Dialogue within the course of the EU-project "Baltic Game Industry" (BGI) on January 21st in Hamburg.

Mehr

© B&E
Regionen

Wirtschaft im Umbruch – Region im Wandel: Die Entwicklung der Stadt-Land-Beziehung am Beispiel norddeutscher Metropolregionen

17.01.2019 | HWWI Policy Paper 114, Hamburg | von Andree Ehlert, Sarah Johannes, Jan Wedemeier

Deutschlands elf Metropolregionen können als Motor der sozio-ökonomischen Entwicklung betrachtet werden, da sie weithin mit ihrer Erreichbarkeit auf das europäische Ausland und dahinter wirken. Vor dem Hintergrund der gesamtwirtschaftlichen Herausforderungen und der aktuellen Bevölkerungsdynamik bilden die Metropolregionen  ein spannendes regionalökonomisches...

Mehr

© RioPatuca
Arbeit

Public Childcare and Maternal Employment – New Evidence for Germany

17.01.2019 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Andreas Lagemann

This study explores the linkage between five policy indicators of public childcare provision for below threes and maternal employment in terms of employment propensity and (conditional) working hours based on German microcensus data 2006–14. Our two‐way fixed effects estimations with individual and macro‐level confounders as well as year‐ and state‐fixed effects show...

Mehr

Trendwende zum Jahresstart

07.02.2019 | Pressemitteilung | von Katrin Knauf

Im Januar notiert der HWWI-Rohstoffpreisindex moderat im Plus

  • HWWI-Gesamtindex steigt um 0,4 % (US-Dollarbasis).
  • Rohöl verteuert sich um 4,5 %.
  • Preise für Industrierohstoffe sowie Nahrungs- und Genussmittel steigen.

Mehr

Stellenangebot

Das HWWI sucht studentische Hilfskraft zur Mitarbeit am EU-INTERREG-Projekt: „COMBINE - Strengthening Combined Transport in the Baltic Sea Region“.

MEHR

HWWI in den Medien

WDR 5, 15. Februar 2019

Neuverschuldung der USA auf Rekordhöhe

"Donald Trump hat durch seine Wirtschaftspolitik das Schuldenproblem in den USA noch mal deutlich verschärft", sagt Prof. Dr. Henning Vöpel im Interview mit WDR 5. 

MEHR

phoenixrunde, 12. Februar 2019

"Mehr Nahles, weniger Schroeder - Holt die SPD so ihre Wähler zurück?"

„Die Zielgenauigkeit der Reformmaßnahmen ist nicht ganz klar“, sagte Prof. Dr. Henning Vöpel in der phoenixrunde.
MEHR

HWWI UPDATE 02/2018

Die Themen der aktuellen Ausgabe sind unter anderem: Weltwirtschaft, Konjunktur, Arbeitsmarkt, Bildung, Digitalisierung und vieles mehr.

MEHR

HWWI UPDATE SPECIAL EDITION 2018

MEHR

Aktuelle Konjunkturprognose des HWWI vom 29. November 2018

Konjunktur schwenkt unter Potenzialpfad

Projekte und Kooperationen