© Jörg Hackemann / Fotolia.com
Geldpolitik

Geldpolitik: Kommt die Zinswende schon zu spät?

13.10.2017 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Henning Vöpel

Die Konjunktur im Euroraum gewinnt an Schwung. Die gute Nachricht ist, dass dieser Aufschwung symmetrisch verläuft. Nahezu alle Mitgliedsländer der Währungsunion bewegen sich auf einem gemeinsamen Aufwärtspfad. Dies sind eigentlich beste Voraussetzungen, um die Zinswende auch in der Eurozone einzuläuten. Doch strukturelle Gründe scheinen noch dagegen zu sprechen. ...

Mehr

© Michael Penner
Regionen

Die regionalwirtschaftliche Bedeutung von Hamburg Airport

07.09.2017 | HWWI Policy Paper | von Gunnar Hagemann, Philip Kerner, André Wolf

Im Hinblick auf das Ausmaß an Verkehrsaktivität gehört der Hamburg Airport seit langer Zeit zu den bedeutendsten deutschen Flughäfen. Ziel der neuen HWWI-Studie ist es, die regionalwirtschaftlichen Effekte des Flughafens für Hamburg zu beleuchten und so mehr Aufmerksamkeit für seine Bedeutung als Wirtschaftsfaktor zu erzeugen.

Mehr

© B&E
Arbeit

The gender lifetime earnings gap – exploring gendered pay from the life course perspective

05.09.2017 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Malte Jahn, Andreas Lagemann

Research on the gender earnings divide so far mostly focuses on the gender gap in hourly wages, which due to its snapshot nature is unable to capture the biographical dimension of gendered pay. With the ‘gender lifetime earnings gap’ (GLEG), we introduce a new measure that fills this gap.

Mehr

© B&E
Arbeit

Entrepreneurship, human capital, and labor demand: a story of signaling and matching

22.08.2017 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Elisabeth Bublitz, Kristian Nielsen, Florian Noseleit, Bram Timmermans

In contrast to employee qualifications, there is no clear evidence that entrepreneurs’ qualifications positively affect their income. In this study we propose that entrepreneurs can benefit from using their qualification as a signal during the process of recruiting employees.

Mehr

© iStock.com / Andrew Penner
Energie- und Rohstoffe

Konjunkturschlaglicht: Aktuelle Entwicklung der Rohstoffpreise

14.08.2017 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Katrin Knauf

Der Preis für WTI ist seit Ende 2016 anhaltend die preiswerteste Referenzrohölsorte. Am 21. Juni 2017 erreichten die Rohölpreise den bisherigen Jahrestiefpunkt. Die Macht der OPEC, den Rohölmarkt durch Angebotsbeschränkungen langfristig steuern zu können, scheint gebrochen. Unterschiedliche geopolitische Interessen der einzelnen Staaten, bereits innerhalb der OPEC...

Mehr

Energie- und Rohstoffe

Preisanstieg bei Rohstoffen setzt sich fort

11.10.2017 | Pressemitteilung | von Katrin Knauf

HWWI-Rohstoffpreisindex mit stärkstem Zuwachs seit Jahresbeginn

  • HWWI-Gesamtindex stieg um 5,2 % (US-Dollarbasis)
  • Rohöl und Erdgas verteuerten sich erneut
  • Preis für Eisenerz fällt

Mehr

Berufung

Dr. Christina Boll wurde vom Vorstand der Bundesagentur für Arbeit für die Dauer vom 1. September 2017 bis 31. August 2018 zur Gastprofessorin für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) bestellt. Die Urkunde wurde ihr von Prof. Dr. Christian Gade, Erster Prorektor der HdBA überreicht.

Stellenangebot

Das HWWI sucht Senior Researcher für das Projektmanagement im INTERREG- Projekt „Baltic Game Industry“.

MEHR

Veranstaltung

© B&E

4. Fußball-Ökonomie-Konferenz "Die Zukunft des Fußballs"

am 14. November 2017, im Volksparkstadion - West Plaza

Programm und Anmeldung

HWWI in den Medien

XING Talk, 09. Oktober 2017

XING Talk #15: Prof. Dr. Henning Vöpel

Im XING Talk spricht Prof. Dr. Henning Vöpel, HWWI-Direktor, unter anderem über das bedingungslose Grundeinkommen und die digitale Transformation.
MEHR

Schweizer Rundfunk, 03. Oktober 2017

Deflation, Inflation, Niedrigzinsen und die Bevölkerung

Was bedeuten die niedrige Inflationsrate in Europa und die Niedrigzinspolitik für die Bevölkerung? Ein Interview mit Prof. Dr. Henning Vöpel, HWWI-Direktor.
MEHR

Aktuelle Konjunkturprognose des HWWI vom 05. September 2017

Deutsche Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Hamburg 4.0

© Hamburg 1

In "Hamburg 4.0 – Ideen. Impulse. Innovationen" diskutiert Prof. Vöpel die Herausforderungen, Chancen und Potenziale des Wirtschaftsstandorts Hamburg.

Jeden dritten Mittwoch im Monat um 20.15 Uhr auf Hamburg 1.
MEHR

Projektwebsites