Kontakt

Katrin Knauf

Telefon:  +49 (0)40 34 05 76-337
Fax:  +49 (0)40 34 05 76-776

Kurzbeschreibung

Katrin Knauf ist seit Januar 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) tätig und verantwortet den HWWI-Rohstoffpreisindex.

In ihrer Doktorarbeit befasst sie sich mit dem TARGET2-System. Katrin Knauf studierte Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftstheorie und -politik sowie Ökonometrie an der Universität Hamburg. Sie interessiert sich vor allem für makroökonomische Fragestellungen und die Themen der Geldpolik.

Beiträge in Fachzeitschriften

Knauf, K. (2017):
Konjunkturschlaglicht: Aktuelle Entwicklung der Rohstoffpreise,

Wirtschaftsdienst, 97. Jahrgang, 2017, Heft 8, S. 603-604.

Knauf, K.; Wolf, A. (2017):
Konjunkturschlaglicht: Externe Einflüsse auf deutsche Handelsbilanz,

Wirtschaftsdienst, 97. Jahrgang, 2017, Heft 6, 451-452.

17. Juli 2017
Hamburger Abendblatt

Rohstoffpreise im Abwärtstrend – nicht nur Öl wird billiger

Mehr
22. Mai 2017
Die Welt, Hermannus Pfeiffer

Wieso billige Rohstoffe den G-20-Gipfel herausfordern

Mehr
03. Mai 2017
neues-deutschland.de, Hermannus Pfeiffer

Talfahrt der Rohstoffpreise

Mehr
16. April 2017
handelsblatt.de

Preisanstieg vorläufig gestoppt

Mehr

Presentation "Recent developments of thecommodity Prices", AIECE spring meeting 2017, Frankfurt, 4/5 May 2017