Städtische Räume

Filter

Städtische Räume

Nature-based solutions for ecologic, economic and social urban regeneration

28.09.2018 | HWWI Update Special Edition | von Andreas Schmalzbauer, Isabel Sünner

The project CLEVER Cities aims to develop nature-based solutions for sustainable and integrative urban renewal in order to combine ecologic, economic and social improvements in mutually reinforcing ways.

Mehr

Städtische Räume

Stuttgart again Culture Capital No. 1, Dresden edges ahead of Berlin

28.09.2018 | HWWI Update Special edition | von Dörte Nitt-Drießelmann, Jan Wedemeier

For the fourth time since 2012, 2014 and 2016, the Hamburg Institute of International Economics (HWWI) and the Berenberg private bank examined the cultural life of the 30 largest cities in Germany. The results: Stuttgart has further extended its lead, and took the title of Germany’s No. 1 Cultural Metropolis for the fourth time.

Mehr

©B&E
Städtische Räume

HWWI/Berenberg Kultur-Städteranking 2018

25.09.2018 | Partnerpublikation | von Dörte Nitt-Drießelmann, Jan Wedemeier

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Privatbank Berenberg haben zum vierten Mal nach 2012, 2014 und 2016 die 30 größten Städte Deutschlands im Hinblick auf ihr Kulturleben untersucht. Das Ergebnis: Stuttgart baut seinen Vorsprung weiter aus und kann zum vierten Mal seinen Spitzenplatz als Deutschlands Kulturmetropole Nr. 1. behaupten. ...

Mehr

Städtische Räume

HWWI/Berenberg-Kultur-Städteranking 2018

25.09.2018 | Gutachten und Studien | von Dörte Nitt-Drießelmann, Jan Wedemeier

Mehr

Städtische Räume

Naturbasierte Lösungen für eine ökologische, ökonomische und soziale Stadterneuerung

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Andreas Schmalzbauer, Isabel Sünner

Im Rahmen des Projektes "CLEVER Cities" werden naturbasierte Lösungsansätze zur nachhaltigen und integrativen Stadterneuerung entwickelt, die ökologische, ökonomische und soziale Verbesserungen sinnvoll miteinander verknüpfen sollen.

Mehr

© iStock.com / dem10
Städtische Räume

Städteranking: Dynamik von Städten und strukturelle Pfadabhängigkeit

11.04.2018 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Philip Kerner, Dörte Nitt-Drießelmann, Jan Wedemeier

Die Bedeutung von Städten wächst. Vor diesem Hintergrund analysieren die Autoren die Entwicklung der 30 größten Städte Deutschlands seit 2010. Basis der Untersuchung ist das HWWI/Berenberg-Städteranking, mithilfe dessen gezeigt wird, dass sich die untersuchten Städte in den letzten Jahren auf langfristigen Pfaden in relativ stabilen Gleichgewichten fortbewegten....

Mehr

Ansprechpartner

Dr. Jan Wedemeier

Tel.:  +49 (0)421 2208 - 243