Weltwirtschaft

Filter

© B&E
Weltwirtschaft

Testing and implementing a new approach to estimating interregional output multipliers using input–output data for South Korean regions

21.02.2020 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Anthony T Flegg, Malte Jahn, Timo Tohmo

Flegg's location quotient (FLQ) is a useful tool for estimating intraregional output multipliers. This paper uses it as one component when estimating interregional multipliers. Using statistical information criteria and official data for 16 South Korean regions, it is found that the best approach is to combine the FLQ with a simple trade model. The paper explains how...

Mehr

© iStock.com / David Lee
Weltwirtschaft, Weitere Themen

Trumps Welt – eine Bestandsaufnahme

29.01.2020 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Henning Vöpel

Am 8. November 2016 gewann Donald Trump die US-Wahl gegen Hillary Clinton und wurde zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Er triumphierte auch über die Demoskopie, die seinen Sieg nicht hatte kommen sehen.

Mehr

© iStock.com / Ramberg
Europa, Weltwirtschaft

Konjunkturschlaglicht: Der Brexit aus EU-Perspektive

22.10.2019 | Beiträge in Fachzeitschriften | von André Wolf

Welche möglichen Folgen wird der Brexit für die Handelsbeziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union haben? Ein Überblick über Prognosestudien.

Mehr

Weltwirtschaft

Staatsschulden im globalen Abschwung

30.04.2019 | HWWI Update | von Henning Vöpel

Die Bedeutung von Staatsschulden und Fiskalpolitik werden wieder zunehmend diskutiert. Das betrifft sowohl die Politik selbst, die im Zeichen des sich ankündigenden konjunkturellen Abschwungs nach expansiven Spielräumen sucht, als auch die akademische Diskussion um die makroökonomischen Kosten und Wohlfahrtseffekte von Staatsschulden.

Mehr

© iStock.com / f_
Weltwirtschaft, Konjunktur

Konjunkturschlaglicht: Staatsschulden im globalen Abschwung

16.04.2019 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Henning Vöpel

Die Bedeutung von Staatsschulden und Fiskalpolitik werden wieder zunehmend diskutiert. Das betrifft sowohl die Politik selbst, die im Zeichen des sich ankündigenden konjunkturellen Abschwungs nach expansiven Spielräumen sucht, als auch die akademische Diskussion um die makroökonomischen Kosten und Wohlfahrtseffekte von Staatsschulden.

Mehr

Weltwirtschaft

Strategy 2030 – Sovereign Dept

21.01.2019 | Gutachten und Studien | von Maike Cotterell, Jörn Quitzau, Henning Vöpel

Mehr