Digitalisiert in die Zukunft – Verwaltung 4.0

Die öffentliche Verwaltung steht vor enormen Herausforderungen. Einerseits wächst die Bandbreite der Aufgaben bei steigender Komplexität, andererseits steht der Haushalt in vielen Bundesländern – so auch in Bremen – trotz einer guten konjunkturellen Entwicklung vor hohem Kostendruck. Viele der ausgeübten Tätigkeiten könnten durch e-Government und digitale Prozesse effizienter gestaltet werden. Vor diesem Modernisierungsdruck steht auch die gesamte öffentliche Verwaltung in Bremen. Wie sind die Behörden auf dem Weg zur Digitalisierung aufgestellt, was ist die Aufgabe des Staates in einer Verwaltung 4.0, was ist eine zukunftsorientierte Dienstleistungs-Administration und wie kann diese Zukunft aktiv gestaltet werden?

Mit diesen Fragen beschäftigte sich am 12. Juni 2018 in Bremen die Veranstaltung mit Podiumsdiskussion des Förderkreises des HWWI – Niederlassung Bremen e.V. "Digitalisiert in die Zukunft – Verwaltung 4.0".

Ansprechpartnerin

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100