HWWI in den Medien

Ob Studienergebnisse oder Experteneinschätzung: An dieser Stelle können Sie nachlesen, in welchen Medien das Institut und seine Wissenschaftler Erwähnung finden.

Filter

28. September 2016
Hamburger Abendblatt

Die Gründerstadt Hamburg fällt immer mehr zurück

Als Gründerstadt ist Hamburg hinter Berlin die Nummer zwei in Deutschland und liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt, so eine gerade veröffentlichte Studie des HWWI. HWWI-Expertin Isabel Sünner rät: "Wichtig wäre es unter anderem, die etablierte Wirtschaft in Hamburg stärker als bisher in Kontakt mit der Gründerszene zu bringen."

Mehr

27. September 2016
SAT.1 REGIONALFERNSEHEN

"WindEnergy 2016": Weltweit größte Messe für Windenergie in Hamburg gestartet

Mit der "WindEnergy 2016" präsentiert Hamburg die weltgrößte Messe für Windenergie. Im Expertengespräch analysiert HWWI-Forschungsbereichsleiter und Energieexperte Dr. André Wolf die Bedeutung der Branche insbesondere für den norddeutschen Raum.

Mehr

17. September 2016
Hamburg Journal

Was bedeuten CETA und TTIP für Hamburg?

Während die Wirtschaft bei TTIP und CETA auf einen verbesserten Zugang zum nordamerikanischen Markt setzt, fürchten Verbraucherschützer u.a. um die Lebensmittelsicherheit. HWWI-Forschungsbereichsleiter Dr. André Wolf erläutert die möglichen Auswirkungen der geplanten Freihandelsabkommen.

Mehr

13. September 2016
STUTTGARTER NACHRICHTEN

Stuttgart ist Kulturmetropole Nummer eins

Beim HWWI/Berenberg Kultur-Städteranking erreicht die baden-württembergische Landeshauptstadt zum dritten Mal in Folge den Spitzenplatz. "Ob bei den laufenden Aus­gaben für Bibliotheken (Platz 1), bei der Zahl der Plätze in Opern und Theatern (Platz 1) oder im Hinblick auf die Theaterbesucher (Platz 2) – Stuttgart erzielt wieder Top-Platzierungen", so HWWI-Expertin Dörte Nitt-Drießelmann.

Mehr

13. September 2016
Süddeutsche Zeitung

Großes Kulturangebot in München

Einer gemeinsamen Untersuchung von HWWI und Berenberg zu Folge bleibt München nach Stuttgart im Kultur-Städteranking Nummer zwei unter Deutschlands 30 größten Städten.

Mehr

12. September 2016
WELT

HWWI gründet eigenes Institut für digitale Ökonomie

Das HWWI bricht auf zu neuen Ufern und geht zum 1. Oktober mit dem Institute for Digital Economics and Applied Solutions (IDEAS@HWWI) an den Start. Das Institut soll die ökonomischen Grundlagen und die politischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung erforschen.

Mehr



Public Relations

Susanne Müller-Using

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 115

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR