HWWI in den Medien

Ob Studienergebnisse oder Experteneinschätzung: An dieser Stelle können Sie nachlesen, in welchen Medien das Institut und seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Erwähnung finden.

Filter

15. November 2018
www.ard.de, Henning Vöpel

"Die Chancen der Globalisierung dürfen wir nicht verspielen"

Ist Globalisierung gerecht? Nein. Globalisierung ist nicht per se gerecht und kann es auch nicht sein.

Mehr

13. November 2018
SAT.1 REGIONAL

Immobilienpreise auf Sylt steigen weiter an

"Insgesamt in Deutschland haben wir keine Preisblase bei den Immobilien. Es gibt aber jetzt schon Grenzen der Preissteigerung", sagt Dörte Nitt-Drießelmann vom HWWI.

Mehr

13. November 2018
BR Rundschau Magazin

"Brüssel kann seine Regeln nicht durchsetzen"

Prof. Dr. Henning Vöpel zu Italien: "Europa kann glaubwürdige Regeln nicht durchsetzen. Es besteht eine große Gefahr für den Euroraum".

Mehr

12. November 2018
kultur.west - Magazin für Kunst und Gesellschaft in NRW, November 2018

Ein echtes Pfund

"Vielleicht ist eine schlechte Platzierung daher auch ein Aufruf an die Städte, besser zu evaluieren", sagt Dörte Nitt-Drießelmann vom HWWI vor dem Hintergrund der Ergebnisse des HWWI/Berenberg Kultur-Städterainkings 2018.

Mehr

11. November 2018
NORD Handwerk

"In fünf Jahren ist das Zeitfenster zu"

Prof. Dr. Henning Vöpel über Einbindung und Funktion mittelständischer Unternehmen in smarten Quartieren.

Mehr

08. November 2018
web.de, Marie Illner

Ein Plus von 14 Prozent! Was sorgt für die teuren Spritpreise?

Dr. André Wolf vom HWWI sagt: "In Bezug auf die hohen Spritpreise kommen mehrere Faktoren zusammen, der Wesentlichste ist die Entwicklung an den Rohölmärkten."

Mehr



Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR