Beim Gehalt von Frauen sieht Deutschland schlecht aus

22.06.2016 | Presseartikel Extern | von Christina Boll

Einer umfangreichen HWWI-Studie zu Folge verdienen Frauen in Deutschland 21 Prozent weniger als Männer, womit die Bundesrepublik im europäischen  Vergleich auf dem viertletzten Platz liegt. Der Lohnabstand in Deutschland ist zu zwei Dritteln mit unterschiedlichen Jobmerkmalen von Männern und Frauen erklären. Diskriminierung lasse sich aus der Statistik allerdings nicht herauslesen, sagt HWWI-Forschungsdirektorin Dr. Christina Boll. "Lohnungleichheit kann Wachstum kosten," so Boll weiter.

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100