Darüber rätselt selbst die US-Notenbankchefin Janet Yellen

22.09.2017 | Presseartikel Extern | von Henning Vöpel

HWWI-Chef Henning Vöpel warnt vor „Kollateralschäden wie der Bildung von Blasen an den Märkten“, falls die Notenbanken zu lange an ihrem Inflationsziel festhalten.

Autor: Reinhard Becker und Hakan Ersen (RTR)

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100