Für Normalverdiener wird es eng in der Stadt

20.03.2017 | Presseartikel Extern | von Alkis Henri Otto

Wollen sich Haushalte mit durchschnittlichen Einkommen in Metropolen Wohneigentum in angemessener Größe zulegen, so können sie sich das trotz niedriger Zinsen in vielen Fällen nicht leisten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das HWWI für die Postbank durchgeführt hat. Am schwierigsten ist es demnach in München, wo für eine Familie mit zwei Kindern lediglich 75 Quadrameter erschwinglich seien.

Mehr

Public Relations

Susanne Müller-Using

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 115