Hamburg 2030: Chancengleichheit und Bildung

27.04.2017 | Audio extern | von Christina Boll

Dr. Christina Boll, Forschungsdirektorin am HWWI, nahm am 26. April 2017 an der Veranstaltung der Körber-Stiftung unter dem Titel "Hamburg 2030: Arme reiche Stadt" teil. Der NDR 90,3, Abendjournal Spezial, dokumentierte die Diskussion mit Dr. Christina Boll, HWWI, Katja Urbatsch, Gründerin und Geschäftsführerin von ArbeiterKind.de, sowie Joachim Speicher, Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und ehemaliger Sprecher der Nationalen Armutskonferenz. 

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100