Geringer Lohn, hohe Miete

02.06.2016 | Presseartikel Extern | von Dörte Nitt-Drießelmann

Einer gemeinsamen Studie von HWWI und Berenberg zu Folge ist in vielen deutschen Grosßstädten ein drastischer Anstieg der Mieten zu verzeichnen - insbesondere in Berlin, Stuttgart und Dresden. Dies ergab eine gemeinsame Studie von HWWI und Berenberg. Da die Lohnentwicklung allerdings nicht mithalten kann, müssen Mieter einen erheblich größeren Anteil ihres Einkommens für Wohnungskosten aufbringen als noch vor etwa zehn Jahren. Grundlage der Studie sind umfassende Daten aus den 20 größten Städten in Deutschland.

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100