Industrie 4.0 - Zurück in die Zukunft

14.06.2017 | Presseartikel Extern | von André Wolf

"Gezielte Strafzölle gegen einzelne Staaten wie Deutschland oder Mexiko wären eine Diskriminierung von Handelspartnern und nach den rechtlichen Vorgaben der Welthandelsorganisation WTO nicht zulässig", sagt Dr. André Wolf vom HWWI.

Autor: Norbert Hofmann

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100