"Schuldenschnitt in Eurozone wäre für Griechenland das Beste"

24.07.2015 | Presseartikel Extern | von Henning Vöpel

Der Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI), Henning Vöpel, hält einen weiteren Schuldenschnitt für „unerlässlich“.

MEHR

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100