Sponsoring für die Paralympics - Weniger Reichweite, besseres Image

07.09.2016 | Presseartikel Extern | von Henning Vöpel

Die Budgets der Paralympics-Sponsoren sind aufgrund der geringeren Reichweite weitaus niedriger als bei den Olympischen Spielen. Denn auch wenn die Paralympics deutlich aufgeholt hätten, sei die Berichterstattung immer noch eingeschränkt, so HWWI-Direktor Prof. Dr. Henning Vöpel. Die Aufmerksamkeit sei eine andere. Man könne allerdings über die besonderen Motive, die ein solches Sponsoring bedeutet, dann auch besondere Effekte für das eigene Unternehmen erzielen" sagt Vöpel weiter.

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100