Top-Ökonom will mehr große Investoren in Bundesliga

05.12.2015 | Presseartikel Extern | von Henning Vöpel

Sollen Milliardäre aus Nahost oder Asien in den deutschen Fußball einsteigen? Der Chef des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts Henning Vöpel sagt ja. Es sei die einzige Chance, sich gegen reiche Rivalen zu behaupten.

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100