Was bedeutet der Brexit für die deutsche Wirtschaft?

27.06.2016 | Video extern | von Henning Vöpel

Das Brexit-Votum wird die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Großbritannien verändern. Seitens vieler deutscher Unternehmen herrscht Verunsicherung. "Gerade für Firmen, die im Verbund arbeiten, ist es wichtig, dass Arbeit und Kapital transferiert werden können. Das wird durch den Brexit deutlich schwierieger", so HWWI-Direktor Prof. Dr. Henning Vöpel. Außerdem können zwar wegen des schwachen Britischen Pfunds kurzfristig Kosten eingespart werden, aber mittelfristig kann es so auch zu einer sinkenden Kaufkraft der Briten kommen. Diese wiederum kann auch die deutsche Wirtschaft schwächen, da Großbritanniens ein wichtiger Handelspartner für die hiesigen Unternehmen ist.

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100