HWWI in den Medien

Ob Studienergebnisse oder Experteneinschätzung: An dieser Stelle können Sie nachlesen, in welchen Medien das Institut und seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Erwähnung finden.

Filter

01. Oktober 2019
Weser Kurier, Jan Wedemeier

Bremen stark betroffen

Ein No-Deal-Brexit hätte gravierende Folgen für das Land, meint Dr. Jan Wedemeier, Leiter "Ökonomie der Städte und Regionen" am HWWI.

Mehr

01. Oktober 2019
Hamburger Abendblatt, Steffen Preißler

Was hinter dem Jobboom in Hamburg steckt

Der Hamburger Arbeitsmarkt ist aktuell robust. Hamburg profitiert von einem breiten Dienstleistungssektor.

Mehr

27. September 2019
www.faz.net, www.proplanta.de, www.badische-zeitung, www.weser-kurier.de, dpa

Kaffee so billig wie selten

"Kaffee ist der weltweit zweitwichtigste gehandelte Rohstoff, hinter Rohöl", sagt Katrin Knauf vom HWWI.

Mehr

24. September 2019
Spiegel Online, flg/Reuters

Berlins Wirtschaft wächst fünfmal stärker als Deutschland insgesamt

"In Berlin und Hamburg dominieren die Dienstleister", sagt der Direktor des HWWI, Prof. Dr. Henning Vöpel.

Mehr

24. September 2019
n-tv.de, n-tv.de, kst/rts

Berlins Wirtschaft hängt alle Länder ab

Der Dienstleistungssektor schiebt die Konjunktur in Berlin und Hamburg an.

Mehr

21. September 2019
www.washingtonpost.com, Loveday Morris

At Germany’s biggest car show, signs that Europe’s biggest economy is stalling

Mehr



Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR