Digitalisierung

HWWI gründet mit Partnern den Digitalisierungscampus „Hammerbrooklyn“

02.05.2018 | Pressemitteilung | von Henning Vöpel

HWWI gründet mit Partnern den Digitalisierungscampus „Hammerbrooklyn“

- Baugenehmigung für Hammerbooklyn.DigitalCampus wurde erteilt
- Campus wird Ort der digitalen Transformation und interdisziplinären Innovation
- HWWI übernimmt die Rolle des wissenschaftlichen Think Tank 

(Hamburg, 02. Mai 2018) Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) freut sich, dass die Baugenehmigung für den Hammerbrooklyn.Digital.Campus erteilt wurde. Damit kann der Digitalisierungscampus, der vor rund eineinhalb Jahren vom HWWI zusammen mit Partnern initiiert und geplant wurde, realisiert werden. Die Bauarbeiten in zentraler Lage Hamburgs zwischen Deichtorhallen und Großmarkt beginnen noch im Mai. Zentrum des Campus wird der ehemalige US-Pavillon der Expo 2015 in Mailand, der zu einem neuartigen Ort der experimentellen, interdisziplinären und kollaborativen Innovation umgebaut wird.

Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft werden dort auf mehr als 10.000 Quadratmetern in einem engen Austausch und unter kuratierter Anleitung an digitalen Lösungen und technologischen Innovationen arbeiten. Ein solcher Ort wird notwendig, weil durch die Digitalisierung Branchen und Lebensbereiche immer stärker zusammenwachsen und Innovationen vor allem zwischen den Clustern stattfinden. Wirtschaft und Gesellschaft müssen sich auf die tiefgreifenden Veränderungen durch die Digitalisierung vorbereiten und sollen im Hammerbrooklyn.DigitalCampus hierfür optimale Bedingungen vorfinden.

Das HWWI wird im Campus die Funktion des wissenschaftlichen Think Tank übernehmen und die Innovationsaktivitäten methodisch begleiten. Mittelpunkt wird ein „Science Newsroom“ sein, in dem die weltweiten Entwicklungen in Wissenschaft und Technologie gesichtet, analysiert und aufbereitet werden. Darüber hinaus soll zusammen mit anderen Forschungseinrichtungen zu den Ordnungsfragen der digitalen Gesellschaft interdisziplinär geforscht werden. „Mit der Gründung von Hammerbrooklyn interpretiert das HWWI die Rolle der Forschung in Zeiten der ganzheitlichen Transformation neu“, so Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor und Geschäftsführer des HWWI sowie Mitinitiator des Hammerbrooklyn.DigitalCampus.

(2.174 Zeichen)

Autoren

Prof. Dr. Henning Vöpel