Presseservice

Wir vermitteln Ihnen gern die richtigen Expertinnen und Experten für ein Interview, einen Gastbeitrag oder auch für ein Recherchegespräch.

Pressemitteilungen

Informationen für die Medien


12. September 2018
Energie- und Rohstoffe

Währungskrisen beeinflussen Rohstoffmärkte

| Pressemitteilung | von Katrin Knauf

HWWI-Rohstoffpreisindex fällt im August

  • HWWI-Gesamtindex fällt um 1,2 % (US-Dollarbasis)
  • Rohöl verbilligte sich um 2,1 %)
  • Die Preise für Industrierohstoffe sinken um 1,6 %

Mehr


04. September 2018
Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose im September 2018

| Pressemitteilung | von Jörg Hinze, Henning Vöpel

Deutscher Aufschwung weiterhin intakt

Revisionen reduzieren Wirtschaftswachstum für 2018 auf 1,9 Prozent

Weitere konjunkturelle Abschwächung in 2019 auf 1,6 Prozent

Mehr


30. August 2018
Weltwirtschaft

HWWI richtet in Paris hochkarätige internationale Konferenz zur Zukunft der Globalisierung aus

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und das US-amerikanische Reinventing Bretton Woods Committee richten vom 03. bis 05. September 2018 gemeinsam eine internationale Konferenz mit führenden Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft aus.

Mehr


08. August 2018
Energie- und Rohstoffe

Handelskonflikt dämpft Rohstoffpreise im Juli

| Pressemitteilung | von Katrin Knauf

HWWI-Rohstoffpreisindex verharrt nahezu auf Vormonatsniveau

  • HWWI-Gesamtindex stieg moderat um 0,1 % (US-Dollarbasis)
  • Rohöl verteuerte sich um 1,0 %
  • Industrierohstoffe verbilligten sich um 5,3 %

Mehr


05. Juli 2018
Energie- und Rohstoffe

Im Juni sinken die Rohstoffpreise leicht

| Pressemitteilung | von Katrin Knauf

HWWI-Rohstoffpreisindex im Minus

  • HWWI-Gesamtindex fällt um 1,2 % (US-Dollarbasis)
  • Rohöl verbilligt sich um 2,2 %

Mehr


06. Juni 2018
Energie- und Rohstoffe

Preisanstieg bei Rohstoffen setzt sich im Mai fort

| Pressemitteilung | von Katrin Knauf

HWWI-Rohstoffpreisindex steigt deutlich

  • HWWI-Gesamtindex stieg um 6,1 % (US-Dollarbasis)
  • Rohöl verteuerte sich um 7,1 %
  • Indizes für Energierohstoffe, Industrierohstoffe und Nahrungsmittel stiegen

Mehr


Aktuelle Diskurse

Ausgewählte Beiträge zu aktuellen Themen und Debatten


© iStock.com / Ramberg
Währungsunion

Das europäische Dilemma: Weshalb Europa nicht stabil sein kann und dennoch weitermachen muss

19.06.2018 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Die derzeit synchronisierte Konjunktur in der Eurozone überdeckt, dass die strukturellen Probleme für die Verträglichkeit einer gemeinsamen Währung mitnichten gelöst sind. Erste Anzeichen einer einsetzenden Abschwächung der Konjunktur und drohende Zinsänderungsrisiken können im Zusammenhang mit den politischen und ökonomischen Problemen in Italien die Eurokrise sehr...

Mehr

© iStock.com / David Lee
Weltwirtschaft

Das Feiglingsspiel: Bietet die Spieltheorie einen Erklärungsansatz für das Handeln der Trump-Regierung?

19.06.2018 | HWWI Standpunkt | von Jan Wedemeier

Manche Entscheidungen der Regierung Trumps muten irrational an und könnten die globale konjunkturelle Entwicklung sowie das Ziel der G7, gemeinsam als Wertegemeinschaft globale Lösungen zu finden, stören: Das Austauschen von Kabinettsmitgliedern, die Androhung von Strafzöllen oder die Aufkündigung des Iran-Abkommens. Die Spieltheorie bietet in Modellen eine vereinfachte...

Mehr

© Victoria / Fotolia.com
Digitalisierung

GroKo: Gebt den Soli einem eigenen Digitalministerium

05.02.2018 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Die wahrscheinlich neue GroKo hat die Eckpunkte für die Digitalisierung festgelegt. Das ist sicherlich ein Fortschritt, weil die grundlegende Bedeutung der Digitalisierung als politische Aufgabe der Regierung erkannt worden ist. Doch eine erfolgreiche Transformation erfordert eine übergeordnete Strategie, die über alle Ressorts hinweg unterschiedlichen Maßnahmen...

Mehr

Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR