Weltwirtschaft

„Machtlosigkeit ist wahrscheinlich das größte politische Problem unserer Zeit.“

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Henning Vöpel

In einem exklusiven Gespräch mit HWWI-Direktor Henning Vöpel verbindet Harold James, Professor für Geschichte und Internationale Politik an der Universität von Princeton in den USA, die aktuellen weltpolitischen und technologischen Entwicklungen mit einer mit einer ideengeschichtlichen Reflexion in Bezug auf Deutschland und Europa.

Mehr

Konjunktur

Deutscher Aufschwung weiterhin intakt

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Jörg Hinze, Henning Vöpel

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) hat seine Prognose der Wirtschaftsentwicklung für 2018/2019 in Deutschland nach Vorlage neuer gesamtwirtschaftlicher Daten überarbeitet. Bei unverändert positiven Konjunkturperspektiven hat das HWWI nach den Datenrevisionen des Statistischen Bundesamtes seine Vorausschätzung für das Wirtschaftswachstum für das Gesamtjahr...

Mehr

Klima und Umwelt

Forschungsprojekt StucK

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Malte Jahn

Im Projekt StucK (Sicherstellung der Entwässerung küstennaher, urbaner Gebiete unter Berücksichtigung des Klimawandels) beschäftigte sich das HWWI in den vergangenen drei Jahren mit der ökonomischen Dimension des urbanen Hochwassermanagements in Betracht der beiden Herausforderungen Flächenversiegelung und Klimawandel.

Mehr

Regionen

Einzelhandel in deutschen Mittelstädten und kleineren Großstädten

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Dörte Nitt-Drießelmann

Mittelstädte (20.000 bis 100.000 Einwohner), in denen 2015 mehr als ein Viertel der deutschen Bevölkerung lebte, haben eine hohe Bedeutung als Standorte für den Einzelhandel.

Mehr

Energie- und Rohstoffe

Rohstoffpreisentwicklung im ersten Halbjahr 2018

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Katrin Knauf

Im ersten Halbjahr 2018 wurde der anhaltend steigende Preistrend des zweiten Halbjahres 2017 durchbrochen. Der HWWI-Rohstoffpreisindex fiel im Februar 2018 von 129,0 Punkten auf 121,5 Punkte. In den darauf folgenden Monaten stieg der Index wieder und erreichte im Mai einen vorläufigen Jahreshöchststand mit 136,2 Punkten.

Mehr

Städtische Räume, Europa

Naturbasierte Lösungen für eine ökologische, ökonomische und soziale Stadterneuerung

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Andreas Schmalzbauer, Isabel Sünner

Im Rahmen des Projektes "CLEVER Cities" werden naturbasierte Lösungsansätze zur nachhaltigen und integrativen Stadterneuerung entwickelt, die ökologische, ökonomische und soziale Verbesserungen sinnvoll miteinander verknüpfen sollen.

Mehr