© B&E

Strategie 2030 – Schifffahrt in Zeiten des digitalen Wandels

27.03.2018 | Gutachten und Studien | von Malte Jahn, Alkis Henri Otto, Jörn Quitzau, Henning Vöpel, André Wolf

Seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise befindet sich die Schifffahrt in einem Konsolidierungsprozess und die bestehenden Überkapazitäten sind noch nicht abgebaut. Die ungewöhnlich stark ausgeprägten Ungewissheiten und vor allem der digitale Wandel stellen für den Schifffahrtssektor eine besondere Herausforderung dar.

Mehr

Digitalisierung, Weltwirtschaft

Strategie 2030 – Shipping in an era of digital transformation

27.03.2018 | Gutachten und Studien | von Malte Jahn, Alkis Henri Otto, Jörn Quitzau, Henning Vöpel, André Wolf

Mehr

© B&E
Arbeit

Wie die Eltern, so die Kinder? Ähnlichkeiten in der Zeitverwendung auf bildungsnahe Aktivitäten

23.03.2018 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Andreas Lagemann

Dieser Beitrag erforscht die Zeitverwendung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren auf bildungsnahe Aktivitäten und beleuchtet dabei insbesondere die Rolle gleichartiger elterlicher Aktivitäten.

Mehr

Postbank Wohnatlas 2018

01.03.2018 | Gutachten und Studien | von Dörte Nitt-Drießelmann

Mehr

© B&E
Arbeit

Verdienstlücke zwischen Männern und Frauen im öffentlichen Bereich und in der Privatwirtschaft – Höhe, Entwicklung 2010-2014 und Haupteinflussfaktoren

01.03.2018 | HWWI Policy Paper | von Christina Boll, Andreas Lagemann

Eine Studie gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Die mittlere Lohnlücke zwischen den Geschlechtern (Gender Pay Gap) liegt nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (2018) im öffentlichen Dienst mit 9 % deutlich unter dem Niveau der Privatwirtschaft (23 %). Dennoch stellt sich die Frage nach den Ursachen der...

Mehr

Energie- und Rohstoffe

Konjunkturschlaglicht: Die Preisentwicklung von Rohstoffen 2017

27.02.2018 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Katrin Knauf, André Wolf

Die Preise für Rohstoffe sind im zweiten Halbjahr des Jahres 2017 deutlich gestiegen, nachdem sie im ersten Halbjahr gefallen waren. Der HWWI-Gesamtindex für Rohstoffe stieg im Jahr 2017 von 109 auf 119 Punkte. Damit ist ein Anstieg der Rohstoffpreise, in US-Dollar gemessen, um 9 % für das Jahr 2017 zu verzeichnen.

Mehr