© B&E
Arbeit

A Cross-Country Comparison of Gender Differences in Job-Related Training: The Role of Working Hours and the Household Context

31.01.2018 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Elisabeth Bublitz

Theory suggests that in a partnership, the individual with the lower working hours and earnings position should exhibit lower training participation rates. Since women are more likely to match this description, we investigate whether systematic group differences in earnings position and working hours explain gender variation. Across all countries, male workers are...

Mehr

Geschlechtergleichstellung weltweit langsam

14.12.2017 | HWWI Update | von Christina Boll

Im September 2015 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen die "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" verabschiedet. Darin enthalten ist die Zielsetzung, die Gleichstellung von Männern und Frauen zu erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung zu befähigen.

Mehr

© iStock.com / TommL
Arbeit

Geschlechtergleichstellung weltweit langsam

14.11.2017 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Christina Boll

Im September 2015 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen die "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" verabschiedet. Darin enthalten ist die Zielsetzung, die Gleichstellung von Männern und Frauen zu erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung zu befähigen. Die OECD greift dieses Ziel in einem aktuellen Bericht auf und untersucht, inwiefern...

Mehr

Arbeit

The EU Gender Earnings Gap: Job Segregation and Working Time as Driving Factors

07.11.2017 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Anja Rossen, André Wolf

This paper estimates size and impact factors of the gender pay gap in Europe. It adds to the literature in three aspects. First, we update existing figures on the gender pay gaps in the EU based on the Structure of Earnings Survey 2010 (SES). Second, we enrich the literature by undertaking comprehensive country comparisons of the gap components based on an...

Mehr

©Pathfinder - stock.adobe.com
Arbeit

Public childcare and maternal labour supply – new evidence for Germany

03.11.2017 | HWWI Research Paper | von Christina Boll, Andreas Lagemann

This study explores the linkage between nine policy indicators of public childcare provision and maternal employment in terms of employment propensity and (conditional) working hours. We apply different identification strategies with a two-way fixed effects specification with individual and macro-level confounders as well as year and state fixed effects as our most...

Mehr

Wie viel Soziale Marktwirtschaft steckt in den Wahlprogrammen zur Bundestagswahl 2017?

06.09.2017 | HWWI Policy Paper | von Christina Boll, Jens Boysen-Hogrefe, André Wolf

Das HWWI hat gemeinsam mit dem Institut für Weltwirtschaft Kiel (IfW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) die Wahlprogramme der möglichen Regierungsparteien unter die Lupe genommen und in den Bereichen Arbeitsmarkt, Soziale Sicherung, Steuern, Haushalt und Bildung analysiert und kommentiert: Wie viel Soziale Marktwirtschaft steckt in den...

Mehr