Demografie, Weltwirtschaft

The EU’s migration and development policy: New approaches in economics for more effective public aid

08.04.2014 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Susanne Müller-Using, Henning Vöpel

Mehr

Demografie, Weltwirtschaft

Germany

04.04.2014 | Beiträge in Sammelwerken | von Vesela Kovacheva, Dita Vogel

Mehr

Arbeit, Demografie, Europäische Integration, Weltwirtschaft, Mobilität

Gekommen um zu bleiben? Die aktuelle Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien

19.03.2014 | HWWI Update 03, Hamburg | von Dragos Radu, Max Friedrich Steinhardt

Seit 2010 verzeichnet Deutschland wieder eine substantielle Nettozuwanderung aus dem Ausland, die vor allem durch eine starke Zuwanderung aus Osteuropa getrieben wird. Damit verbunden sind aktuell kontroverse Diskussionen über die Einwanderung von Rumänen und Bulgaren, die sich mit möglichen negativen Implikationen für den deutschen Wohlfahrtsstaat befassen. ...

Mehr

Arbeit, Demografie

Employment convergence of immigrants in the EU: differences across genders, regions of origin and destination

21.10.2009 | HWWI Research Paper 3-20, Hamburg | von Szilvia Hamori

In light of the importance of immigrants’ labour market integration in the host countries, this study examines the employment convergence between foreign-born and native-born in the European Union (EU) based on the EU Labour Force Survey (EU LFS). The evidence points to numerous differences in assimilation patterns across immigrant groups (EU-born versus third country...

Mehr

Demografie

Illegal in Europa - Neue Datenbank liefert Zahlen und Dokumentationen

22.02.2009 | HWWI Update 02, Hamburg | von Vesela Kovacheva, Dita Vogel

„Die im Dunklen sieht man nicht“. Deshalb lassen sich auch keine Aussagen dazu machen, wie viele Menschen ohne den erforderlichen Aufenthaltsstatus – und damit illegal – in einem Land leben. So oder ähnlich heißt es oft, wenn man nach dem Umfang irregulärer Migration in Europa fragt. Das HWWI hat eine neuartige Datenbank erstellt, die mehr Transparenz zum Umfang...

Mehr

Arbeit, Demografie

The Labor Market Impact of Immigration in Western Germany in the 1990's

01.04.2008 | HWWI Research Paper 3-12, Hamburg | von Francesco D’Amuri, Gianmarco I.P. Ottaviano, Giovanni Peri

We adopt a general equilibrium approach in order to measure the effects of recent immigration on the Western German labor market, looking at both wage and employment effects. Using the Regional File of the IAB Employment Subsample for the period 1987-2001, we find that the substantial immigration of the 1990’s had no adverse effects on native wages and employment...

Mehr