Weltwirtschaft

Brasilien und die Fußball-WM 2014

18.06.2014 | HWWI Update 06 - Beilage, Hamburg | von Henning Vöpel

Am 12. Juni begann mit dem Eröffnungsspiel in São Paulo die 20. FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. In zwei Jahren wird Brasilien erneut im Fokus der Weltöffentlichkeit stehen, wenn Rio de Janeiro Gastgeber der XXXI. Olympischen Sommerspiele sein wird. Brasilien bietet sich damit die Chance, sich der Welt als leistungsstarkes, sicheres und modernes Land zu...

Mehr

Weitere Themen

Strategy 2030 - Brazil and the 2014 World Cup

13.05.2014 | Gutachten und Studien | von Wolfgang Pflüger, Jörn Quitzau, Henning Vöpel

Mehr

Weitere Themen

Strategie 2030 - Brasilien und die Fußball-WM 2014

13.05.2014 | Gutachten und Studien | von Wolfgang Pflüger, Jörn Quitzau, Henning Vöpel

Mehr

Weltwirtschaft

Deutschland und der FC Bayern spielen nicht in der selben Liga

14.03.2014 | HWWI Standpunkt 238, Hamburg | von Thomas Straubhaar

Wie viel Anmaßung darf sich die Ökonomik eigentlich noch leisten? Da machen renommierte Experten das Deutschland-Bashing zum beliebten Medienthema. Die einen stellen die Deutschen an den Pranger, weil sie viel zu viel exportieren würden, viel mehr als sie importieren. Die anderen werfen den Deutschen vor, sie würden viel zu viel sparen und zu wenig investieren. Einig...

Mehr

Weitere Themen

Investoren und Mäzene im Fußball - eine Typologie externer Kapitalgeber

20.02.2014 | HWWI Standpunkt 236, Hamburg | von Stefan Prigge, Henning Vöpel

Drei aktuelle Beispiele zeigen, dass die Diskussion um externe Kapitalgeber im Fußball an praktischer Relevanz gewinnt. Der HSV will sich inmitten einer sportlich und finanziell schwierigen Situation durch Strukturreformen externen Investoren öffnen, bei Hertha BSC ist bei sportlich günstigen Aussichten eine Private-Equity-Gesellschaft als Anteilseigner eingestiegen...

Mehr

Infrastruktur und Immobilienmärkte, Städtische Räume

Olympische Spiele in Hamburg – produktive Vision oder teure Fiktion?

17.02.2014 | HWWI Update 02, Hamburg | von Henning Vöpel

In Hamburg wird darüber diskutiert, inwieweit die Ausrichtung Olympischer Sommerspiele eine sinnvolle Investition in die Stadtentwicklung und zur Erhöhung der Standortattraktivität sein kann. Diese Option ist wieder stärker in das Bewusstsein gerückt, nachdem München sich nach dem ablehnenden Bürgerentscheid nicht um die Olympischen Winterspiele 2022 bewerben wird....

Mehr