© iStock.com / TommL

Grundeinkommen? Ja, bitte!

27.03.2017 | HWWI Standpunkt | von Malte Jahn

Sieht so der Sozialstaat der Zukunft aus? Seit Jahresanfang bekommen in Finnland zufällig ausgewählte Arbeitslose in einer experimentellen Maßnahme ein Grundeinkommen. Befürworter erhoffen sich u.a. eine Reduzierung der (Einkommens-)Ungleichheit, eine steigende Autonomie und einen effizientereren (Sozial-)Staat. Kritiker führen an, dass ein solches Vorhaben nicht...

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Piraten: Beim Grundeinkommen auf richtigem Kurs!

22.05.2013 | HWWI Standpunkt 211, Hamburg | von Thomas Straubhaar

Die Piraten haben auf ihrem Parteitag ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle gefordert. Piratenchef Bernd Schlömer wünscht sich die „schrittweise Einführung von 100 bis 200 Euro Sockeleinkommen“, das man „dann vielleicht hochfährt bis 400 Euro“. Das Grundeinkommen müsse an Bedürftigkeitsprüfungen gekoppelt werden und solle um ein Wohngeld aufgestockt werden. ...

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Gleiches Geld für alle

23.02.2010 | HWWI Standpunkt | von Thomas Straubhaar

FDP-Chef Guido Westerwelle hat eine Hartz-IV-Debatte angestoßen, nun diskutiert Deutschland über den Sozialstaat im Allgemeinen. Dies ist sicher richtig, solange man ernsthaft bleibt. Falsch aber ist es, aus dem Fehlverhalten einzelner Menschen die Politik fürs Ganze abzuleiten.

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Ein Grundeinkommen für alle – ganzheitliche Lösung statt partielles Flickwerk

08.02.2010 | HWWI Standpunkt | von Thomas Straubhaar

Überlagert durch die aktuelle Finanzkrise war die Frage nach der Zukunftsfähigkeit des Sozialstaats für eine Weile in den Hintergrund getreten. Nun ist die Sicherung des soziokulturellen Existenzminimums wieder in den Blick der Öffentlichkeit geraten. Mit der Forderung des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU), eine Arbeitspflicht für Hartz-IV-Empfänger als...

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Das Machbare möglich machen

18.09.2009 | HWWI Policy Paper 1-20, Hamburg | von Thomas Straubhaar

Die Fakten sprechen eine klare Sprache. Die neue Bundesregierung steht vor großen Aufgaben. Deutschland leidet unter den kostspieligen Folgen der schwersten Rezession der Nachkriegszeit. Die Wirtschaft wächst zwar wieder, aber nur langsam. Das Bruttoinland

Mehr

Konjunktur

Warum eine höhere Mehrwertsteuer Deutschland retten kann

18.09.2009 | HWWI Standpunkt | von Thomas Straubhaar

Eine grundlegende Steuerreform muss das zentrale wirtschaftspolitische Thema einer neuen Bundesregierung sein. In einem ersten Schritt sollte man sich von direkten Einkommens- oder Unternehmenssteuern ab- und zu indirekten Steuern, also insbesondere zu Meh

Mehr