© Comugnero Silvana / Fotolia

Potenzielle Auswirkungen des Mindestlohnes auf den Gender Pay Gap in Deutschland. Eine Simulationsstudie auf Basis des SOEP 2014

23.02.2017 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Hendrik Hüning, Johannes Puckelwald

In Deutschland wurde zu 2015 ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde eingeführt. Da weibliche Beschäftigte von Niedriglöhnen bisher vergleichsweise stärker betroffen waren als männliche, untersucht diese Simulationsstudie, inwiefern ein reduzierender Effekt auf die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen vorliegt.

Mehr

Arbeit, Gender

Potential Effects of a Statutory Minimum Wage on the Gender Pay Gap - A Simulation-Based Study for Germany

25.06.2015 | HWWI Research Paper 163, Hamburg | von Christina Boll, Hendrik Hüning, Julian Sebastian Leppin, Johannes Puckelwald

In a simulation-based study with data from the German Socio-Economic Panel Study (SOEP), we analyze the effects of the newly introduced statutory minimum wage of 8.50 Euro per working hour in Germany on the gender wage gap. In our first scenario where we abstain from employment effects, the pay differential is reduced by 2.5 percentage Points from 19.6 % to 17.1 %, due...

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Vollbeschäftigung ist möglich!

06.05.2011 | HWWI Standpunkt | von Thomas Straubhaar

Vollbeschäftigung ist möglich! Noch vor kurzer Zeit wäre für verrückt erklärt worden, wer diese Behauptung gewagt hätte. Aber nun kann das für viele schon zur Utopie gewordene Ziel der Vollbeschäftigung bereits in wenigen Jahren Wirklichkeit werden. Die Zahl der Arbeitslosen hat im Frühjahr 2011 erneut die drei Millionen-Schwelle unterschritten. Fast 41 Millionen...

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Wege zur Vollbeschäftigung

04.05.2011 | Gutachten und Studien | von Christina Boll, Michael Bräuninger, Jörg Hinze, Alkis Henri Otto, Friso Schlitte, Thomas Straubhaar, Ulrich Zierahn

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Wege zur Vollbeschäftigung

04.05.2011 | Gutachten und Studien Texte zur Sozialen Marktwirtschaft, Berlin | von Michael Bräuninger, Thomas Straubhaar

Mehr

Arbeit, Konjunktur

Das Machbare möglich machen

18.09.2009 | HWWI Policy Paper 1-20, Hamburg | von Thomas Straubhaar

Die Fakten sprechen eine klare Sprache. Die neue Bundesregierung steht vor großen Aufgaben. Deutschland leidet unter den kostspieligen Folgen der schwersten Rezession der Nachkriegszeit. Die Wirtschaft wächst zwar wieder, aber nur langsam. Das Bruttoinland

Mehr