Europäische Integration, Weltwirtschaft

Das Erbe der Krise - Auftrag für eine neue Wirtschafts- und Ordnungspolitik

01.09.2014 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Die globale Wirtschaftskrise der letzten Jahre hat tiefe Spuren hinterlassen. Nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in der Politik und in den Wirtschaftswissenschaften. Die Grundsätze der Wirtschaftspolitik verschwimmen, die Wahrheiten der Ökonomie geraten ins Wanken. Der Diskurs über die Eurokrisen-Politik, den Bundeskanzlerin Merkel und Nobelpreisträger der...

Mehr

Arbeit, Demografie, Europäische Integration

Umdenken bei der Zukunftssicherheit europäischer Sozialsysteme

23.05.2014 | HWWI Update 05, Hamburg | von Michael Bräuninger, Christina Benita Wilke

Die Schuldenkrise hat gezeigt, dass die Sozialsysteme in Europa, die zum Teil auch durch Schulden finanziert wurden, unter Druck stehen. Zusätzlich werden die Folgen des demografischen Wandels immer mehr spürbar. Eine HWWI-Studie im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) beschäftigt sich mit der Frage, wie zukunftsfest die europäischen Sozialstaaten...

Mehr

Weltwirtschaft

Deutschland und der FC Bayern spielen nicht in der selben Liga

14.03.2014 | HWWI Standpunkt 238, Hamburg | von Thomas Straubhaar

Wie viel Anmaßung darf sich die Ökonomik eigentlich noch leisten? Da machen renommierte Experten das Deutschland-Bashing zum beliebten Medienthema. Die einen stellen die Deutschen an den Pranger, weil sie viel zu viel exportieren würden, viel mehr als sie importieren. Die anderen werfen den Deutschen vor, sie würden viel zu viel sparen und zu wenig investieren. Einig...

Mehr

Arbeit, Konjunktur

10 Jahre Hartz-Reformen

23.10.2013 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Michael Bräuninger, Jochen Michaelis, Madlen Sode

Mehr

Konjunktur

VERANTWORTUNG

05.09.2013 | Gutachten und Studien | von Michael Bräuninger, Martina Erlwein, Jörn Quitzau

Mehr

Arbeit

Zehn Jahre Agenda 2010: Vollbeschäftigung ist keine Utopie

26.04.2013 | HWWI Update 04, Hamburg | von Michael Bräuninger, Jochen Michaelis

Der Erfolg der vor zehn Jahren eingeleiteten Hartz-Reformen ist unter Ökonomen wenig umstritten. Auf politischer Ebene ist die größte bundesdeutsche Arbeitsmarktreform der Nachkriegszeit jedoch Objekt heftiger Auseinandersetzungen. Da es sich um einen bunten Strauß an Maßnahmen handelte, lohnt sich ein differenzierender Blick auf die einzelnen Bestandteile. ...

Mehr