Städtische Räume, Regionen

Metropolregion Hamburg 2020: Verkehrsinfrastruktur und ihre Auslastung

15.04.2015 | Gutachten und Studien | von Linus Holtermann, Malte Jahn, Alkis Henri Otto, Jan Wedemeier
© Ralf Gosch / Fotolia.com

Die vorliegende Studie betrachtet die Auslastung der Transportinfrastruktur in der Metropolregion Hamburg im Jahr 2020. Die Metropolregion wird gegenwärtig durch intensive Arbeitsteilung und starke Pendlerströme geprägt. Mit dem Seehafen Hamburg ist die Metropolregion zudem auch ein international bedeutender Umschlagplatz und ein wichtiger Logistikstandort in Europa. Bereits heute zeigt sich, dass die Verkehrswege vermehrt an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Angesichts der in den nächsten Jahren zu erwartenden Zunahme der Personen- und Güterverkehre ist die Sicherung einer weiterhin ausreichenden und leistungsfähigen Transportinfrastruktur eine entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der Metropolregion Hamburg.

Zur Studie

Autoren

Linus Holtermann
Dr. Malte Jahn
Prof. Dr. Alkis Henri Otto
Dr. Jan Wedemeier