HWWI Standpunkt

HWWI Standpunkte bieten ein Online-Forum für eine kurze Meinungsäußerung zu den aktuellen Themen und Kontroversen aus Wirtschaft und Gesellschaft. Adressaten der HWWI Standpunkte sind die Medienvertreter, um einen informativen Austausch mit den HWWI-ForscherInnen anzuregen, aber auch jeder andere Interessierte.
HWWI Standpunkte sind in deutscher und englischer Sprache im pdf-Format nur online verfügbar und erscheinen in loser Folge.

Filter

Konjunktur, Arbeit, Demografie

Die unterschätzte Gefahr - Deutschland vor struktureller Wachstumsschwäche

25.06.2015 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Konjunkturell steht Deutschland derzeit außerordentlich gut da: Die deutsche Wirtschaft wächst mit rund zwei Prozent und die Beschäftigung ist auf Rekordniveau. Doch dieses Bild ist nur eine Momentaufnahme. Der Internationale Währungsfonds warnte unlängst vor einer langen Phase schwachen Wachstums der Weltwirtschaft. Auch in Deutschland könnte das Wirtschaftswachstum...

Mehr

TTIP, Weltwirtschaft

Die Ökonomie des TTIP: Eine Rechnung mit vielen Unbekannten

18.06.2015 | HWWI Standpunkt | von André Wolf

Handelsabkommen sind etwas für detailverliebte Bürokraten. Diese Vorstellung wird durch die gesellschaftliche Diskussion, die jüngst um das Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) entbrannt ist, eindrucksvoll widerlegt. Mit beträchtlicher Emotionalität debattieren auch ansonsten wenig an Ökonomie interessierte Geister über die Folgen eines solchen...

Mehr

Weltwirtschaft, Währungsunion, Europäische Integration

Dabeisein ist alles: Das gefährliche Spiel mit dem griechischen Feuer

18.06.2015 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Die Bundesregierung hält vor dem Hintergrund eines möglichen Wahlsiegs des griechischen Linksbündnisses „Syriza“ erstmals einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone für denkbar.

Mehr

Weltwirtschaft, Währungsunion, Europäische Integration

Griechenland nach Wahl vor Schuldenschnitt

18.06.2015 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Wie erwartet hat das Linksbündnis Syriza die Wahlen in Griechenland gewonnen und nur knapp die absolute Mehrheit verpasst. Ist der Wahlausgang der Anfang vom Ende oder die Chance eines Neubeginns in Europa?

Mehr

Weltwirtschaft, Währungsunion, Europäische Integration

Griechenland: Am Abgrund stehend einen Schritt nach vorn

18.06.2015 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Die Szenerie ist bekannt: In Verhandlungen versucht jede Partei, mit scharfer Rhetorik eine imposante Drohkulisse zu errichten. Irgendwann wird dann ein Ultimatum gesetzt. Von da an nimmt das Spiel seinen spieltheoretisch bekannten Gang und Ausgang: In buchstäblich letzter Minute erfolgt die Einigung, nachdem die Verhandlungen schon fast für gescheitert erklärt worden...

Mehr

Weltwirtschaft, Währungsunion

Geuro statt Grexit: Eine Parallelwährung für Griechenland

18.06.2015 | HWWI Standpunkt | von Henning Vöpel

Die Diskussion um Griechenland nimmt kein Ende. Eine echte Lösung ist nicht absehbar. Und doch wäre ein plötzlicher und insoweit überraschender Exit Griechenlands aus dem Euro, wie es Finanzminister Schäuble unlängst andeutete, die schlechteste aller Möglichkeiten.

Mehr

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns: standpunkt@No~Spamhwwi.org