HWWI/Berenberg-Städteranking. Die 30 größten Städte Deutschlands im Vergleich: Bielefeld

Wie für andere deutsche Städte wird auch für Bielefeld die zukünftige Ausstattung mit (hoch) qualifizierten Arbeitskräften und innovativen Unternehmen eine wesentliche Voraussetzung für die Realisierung von Wachstumschancen im Zuge der fortschreitenden Wissensgesellschaft sein. Die Attraktivität Bielefelds als Unternehmensstandort und Lebensort ist ihrerseits das Ergebnis der Ausprägungen „harter“ und „weicher“ Standortfaktoren in der Region, deren Verbesserung – dies zeigt der Städtevergleich – in unterschiedlichen Bereichen in Bielefeld verfolgt werden sollte. Hierzu zählen auch Strategien, die dazu beitragen, die zahlreichen in der Stadt ausgebildeten Studenten zu einem größeren Teil in der Region zu halten. Eine wichtige Rolle für die Attraktivität von Städten spielen die Familienfreundlichkeit, der Wohnungsmarkt, die Freizeitmöglichkeiten und das Bildungsangebot, die zunehmend an Bedeutung für die Standortentscheidungen von Arbeitskräften gewinnen. Hinsichtlich dieser Bereiche hat Bielefeld zahlreiche positive Standortaspekte aufzuweisen.

HWWI/Berenberg-Städteranking. Die 30 größten Städte Deutschlands im Vergleich: Bielefeld