HWWI/Berenberg-Städteranking. Die 30 größten Städte Deutschlands im Vergleich: Stuttgart

Stuttgarts Wirtschaft zeichnet sich durch eine diversifizierte Struktur und Standortstärken sowohl im Industriebereich als auch im Dienstleistungssektor aus. Aufgrund der weiterhin relativ hohen Bedeutung der Industrie für den Wirtschaftsstandort sind strukturelle Anpassungserfordernisse im Zuge der expandierenden, insbesondere wissensintensiven, Dienstleistungsbereiche deshalb noch vergleichsweise hoch. Anpassungsdruck auf die stark exportorientierten Firmen der Region Stuttgart wird zudem aus der zunehmenden internationalen Arbeitsteilung und der Intensivierung des Standortwettbewerbes entstehen. Der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen auf den Weltmärkten setzt kontinuierliche Produktivitätszuwächse in der Produktion von Gütern und Dienstleistungen voraus. Wie für andere deutsche Städte wird deshalb die zukünftige Ausstattung mit hoch qualifizierten Arbeitskräften eine wesentliche Voraussetzung für die Realisierung von Wachstumschancen im Zuge der fortschreitenden Wissensgesellschaft sein.

"HWWI/Berenberg-Städteranking. Die 30 größten Städte Deutschlands im Vergleich: Stuttgart"