Globale Absatzmärkte der deutschen Medizintechnik - Prognose 2020

Studie im Auftrag der HSH Nordbank AG

Die Nachfrage nach Medizintechnik wird bis 2020 deutlich steigen. Die stabilen Trends der Einkommens- und Bevölkerungsentwicklung in den Schwellenländern und der demographischen Entwicklung in vielen europäischen Ländern begründen mittel- bis langfristig die positiven Aussichten. Insoweit ergeben sich zu der HWWI-Prognose von 2010 (siehe unten) keine grundsätzlichen Änderungen. Bis voraussichtlich 2015 aber wird die Nachfrage nach Medizintechnik spürbar durch die Auswirkungen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise und der aktuellen Schuldenkrise in Europa gedämpft. Insbesondere im Bereich der öffentlich finanzierten langlebigen Produkte der Medizintechnik wird die zu erwartende Konsolidierung in vielen Ländern zu einem Aufschub von Ersatz- und Erneuerungsinvestitionen führen. Anders als in „normalen“ Zeiten werden gerade diese Marktsegmente sich in den nächsten Jahren zyklisch verhalten.

Globale Absatzmärkte der deutschen Medizintechnik - Prognose 2020 (Update)

Globale Absatzmärkte der deutschen Medizintechnik - Perspektiven und Prognosen 2020 (HWWI-Prognose von 2010)

Ansprechpartner

Prof. Dr. Henning Vöpel
Telefon
+49 (0)40 34 05 76 - 0
Fax
+49 (0)40 34 05 76 - 150