Stromtransport in Deutschland: Rahmenbedingungen und Perspektiven

Der Prozess der Energiewende stellt gänzlich neue Anforderungen an den Stromtransport in Deutschland. Es gilt, den entstehenden Netzausbaubedarf festzustellen, dessen Realisierbarkeit unter den gegebenen Rahmenbedingungen zu bewerten und politische Handlungsempfehlungen für das Erreichen der Ziele zu formulieren. Diese Studie, die das HWWI zusammen mit dem Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE) im Auftrag der HSH Nordbank erstellt hat, liefert hierzu einen Beitrag, indem sie die Hintergründe der Umwälzungen im Stromtransport aus technischer, volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Perspektive beleuchtet und so ein umfassendes Bild der Lage als Grundlage für weiterführende Empfehlungen zeichnet.

Studie "Stromtransport in Deutschland: Rahmenbedingungen und Perspektiven"

Pressemitteilung zur Studie

Ansprechpartner

Dr. André Wolf
Telefon
+49 (0)40 34 05 76 - 665
Fax
+49 (0)40 34 05 76 - 776