Der Euro in der Krise

Die Studie analysiert die Eintrittsvoraussetzungen und Konsequenzen von vier Szenarien, die die Diskussion um die Euro-Schuldenkrise bestimmen. Konkret handelt es dabei um die Stabilisierung der Währungsunion mit Rückkehr zu den Maastricht-Kriterien, die Ausgabe von Eurobonds ohne verstärkte politische Integration, das Entstehen eines europäischen Staatenbundes mit einheitlicher Wirtschafts- und Fiskalpolitik und schließlich die Abwicklung der Währungsunion.

"Der Euro in der Krise - Handlungsempfehlungen zur Krisenbewältigung", Studie herausgegeben von PwC und HWWI

Pressemitteilung zur Studie vom 27. April 2012