Konjunktur

Konjunktur 2007

01.01.2007 | HWWI Policy Report | von Michael Bräuninger, Christiane Brück, Jörg Hinze, Norbert Kriedel, Klaus Matthies, Alkis Henri Otto, Henning Vöpel, Günter Weinert, Eckhardt Wohlers

Das HWWI hat für die Jahre 2007 und 2008 eine neue Prognose der wirtschaftlichen Entwicklung erstellt. Demnach wächst das Bruttoinlandsprodukt in 2007 um 1,7 Prozent und im Jahr 2008 um 2 Prozent. Die Mehrwertsteuererhöhung wird zu einer spürbaren Verlangsamung des Wachstums führen. Gleichwohl wird die Konjunktur 2007 deutlich aufwärts gerichtet bleiben. Dazu trägt nicht zuletzt die steigende Beschäftigung bei. Die Zahl der Arbeitslosen wird 2007 um 380 000 zurückgehen. Die Konsolidierungspolitik führt zu einer weiteren Abnahme des Budgetdefizits auf 1,3 Prozent des nominalen Bruttoinlandsprodukts.

Autoren

Christiane Brück
Jörg Hinze
Klaus Matthies
Prof. Dr. Henning Vöpel
Dr. Eckhardt Wohlers