Kontakt

Dörte Nitt-Drießelmann

Telefon:  +49 (0)40 34 05 76 - 664
Fax:  +49 (0)40 34 05 76 - 776

Kurzbeschreibung

Dörte Nitt-Drießelmann ist seit Mai 2006 als Senior Researcher am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) beschäftigt. Sie war im Rahmen des Projektes "Hamburgs Staatsfinanzen – Entwicklung und Zukunft" für die Entwicklung des Planspieles "FidZ  – Finanzen der Zukunft" verantwortlich.

Dörte Nitt-Drießelmann schloss ihr Studium der Volkswirtschaftlehre an der Universität Hamburg ab. Anschließend war sie viele Jahre im Bankwesen tätig. Anfangs arbeitete sie in der Marktforschung, später lag der Schwerpunkt ihrer Aufgaben im Marketing. Als Abteilungsleiterin war sie für das strategische sowie operative Marketing, die Werbung, Verkaufsförderung und Öffentlichkeitsarbeit einer renommierten Privatbank zuständig.

Jetzige Tätigkeit – Berufserfahrung

Seit Oktober 2011 Lehrbeauftragte an der Universität Hamburg
Seit Mai 2006 Senior Researcher am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI). Bis Juni 2010 Leitung des Projektes „Hamburgs Staatsfinanzen, in dessen Rahmen das Planspiel „FidZ - Finanzen der Zukunft" (www.fidz.org) entwickelt wurde.
März 1997 - April 2006 Familienphase
Oktober 1985 - Februar 1997 Leiterin der Abteilung Marketing bei Merck, Finck & Co., Privatbankiers, München; Tätigkeitsfelder: Strategisches Marketing (Kundengruppenkalkulation und -analyse, Marketingkonzept, Wettbewerbsanalyse, Leitbild), Operatives Marketing (Einführung neuer Produkte, Beratung und Unterstützung des Vertriebs), Werbung, Verkaufsförderung, Öffentlichkeitsarbeit (Geschäftsbericht, Imagebroschüren, Produktbroschüren, Prospekte, Anzeigenkonzept)
Oktober 1983 - September 1985 Marktforscherin bei der Vereins- und Westbank AG, Hamburg; Tätigkeitsfelder: Aufbau eines Marktinformationssystems, strategische Potential-, standort-, Investitions- und Zielgruppenanalyse, Unterstützung des Vertriebs bei marketingorientierten Aufgaben

Akademischer Werdegang

1978 - 1983 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg

Beiträge in Fachzeitschriften

Nitt-Drießelmann, D. (2017):
Der Kulturfinanzbericht 2016,

Kulturpolitische Mitteilungen, Zeitschrift für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft, (156), 18-19.

Nitt-Drießelmann, D. (2016):
Grenzen der Kulturstatistik,

Kulturpolitische Mitteilungen, Zeitschrift für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft, (155), 39-40.

Nitt-Drießelmann, D.; Matthiesen, N.; Wedemeier, J. (2014):
Kulturwirtschaft in den 30 größten Städten Deutschlands und deren Entwicklung,

Wirtschaftsdienst, 94, (12), 912-914.

Nitt-Drießelmann, D. (2012):
Kulturfinanzierung und Ressourcenmix,

Kulturpolitische Mitteilungen, Zeitschrift für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft, (139), 35-37.

Beiträge in Sammelwerken

Nitt-Drießelmann, D.; Boll, C.; Bublitz, E.; Heller, D. (2014):
Female Entrepreneurship – Evidence from Germany and the Baltic Sea Region,

in: Baltic Sea Academy e.V. (Hrsg.)Female Entrepreneurship – Evidence from Germany and the Baltic Sea Region and analysis of women's activity in SMEs in Poland, Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D. (2013):
Statistik zur öffentlichen Kulturfinanzierung - Aussagekraft und Ergebnisse,

in: Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. (Hrsg.)Jahrbuch für Kulturpolitik 2013, Klartext Verlag, Essen.

Nitt-Drießelmann, D. (2013):
Öffentliche Kulturfinanzierung in Deutschland,

in: Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft (Hrsg.)Jahrbuch für Kulturpolitik 2012, Bonn.

Gutachten und Studien

Nitt-Drießelmann, D.; Wedemeier, J. (2017):
HWWI/Berenberg-Städteranking 2017,

Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Blumenreich, U. (2017):
Öffentliche Kulturfinanzierung in Nordrhein-Westfalen,

Institut für Kulturpolitik (IfK) der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. (Hrsg.), Bonn.

Nitt-Drießelmann, D.; Boll, C.; Otto, A. (2016):
Haspa L(i)ebenswert – Bildung in Hamburg,

Studie im Auftrag der Hamburger Sparkasse, Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Wedemeier, J. (2016):
HWWI/Berenberg Kultur-Städteranking 2016,

HWWI und Berenberg (Hrsg.), Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D. (2016):
Wohnen in Deutschland - Eine Analyse der 20 größten Städte,

HWWI und Berenberg (Hrsg.), Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Boll, C.; Niebuhr, A.; Otto, A.; Peters, C.; Rossen, A. (2016):
Gutachten: Beschäftigungs- und Arbeitslosigkeits-Entwicklung in Hamburg,

HWWI-Studie im Auftrag der Agentur für Arbeit Hamburg (AA) und dem Jobcenter team.arbeit.hamburg (JC tah) (Hrsg.), Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Wedemeier, J. (2015):
Das HWWI/Berenberg-Städteranking 2015,

HWWI und Berenberg (Hrsg.), Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Growitsch, C.; Schlitte, F. (2015):
Handel 4.0 – Auswirkungen der Digitalisierung auf Handel und Versandlogistik in Hamburg,

Studie im Auftrag der Hamburger Sparkasse, Hamburg,

Nitt-Drießelmann, D.; Holtermann, L.; Otto, A. (2014):
L(i)ebenswertes Hamburg. Wohnen und arbeiten in Hamburg – heute und vor 25 Jahren,

Studie im Auftrag der Hamburger Sparkasse, Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Wedemeier, J. (2014):
HWWI/Berenberg Kultur-Städteranking 2014,

Analyse im Auftrag von Berenberg, Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Boll, C.; Erlwein, M.; Koller, C.; Quitzau, J.; Wilke, C. (2014):
Strategie 2030 – Demografie,

HWWI & Berenberg (Hrsg.), Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Straubhaar, T.; Winkeljohann, N. (2013):
Hochschulabsolventen gesucht,

PwC & HWWI (Hrsg.), Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D. (2013):
Einzelhandel im Wandel,

Studie im Auftrag der HSH Nordbank AG, Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Stiller, S.; Wedemeier, J. (2012):
Kultur- und Kreativwirtschaft im Rahmen des öffentlich geförderten und des intermediären Kultursektors,

Studie im Aufrag des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des BMWi, Berlin.

Nitt-Drießelmann, D.; Stiller, S. (2012):
L(i)ebenswertes Hamburg. Familienfreundlichkeit als Erfolgsfaktor für den Wirtschaftsstandort Hamburg,

Haspa Hamburg-Studie, Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Stiller, S.; Wedemeier, J. (2012):
Kreativwirtschaftsbericht 2012 für Hamburg, Teilbericht 1 "Die statistische Analyse",

Studie im Auftrag der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH, Hamburg.

HWWI Policy Paper

Nitt-Drießelmann, D.; Bass, H.; Niemeier, H.; Wedemeier, J.; Wilke, C. (2015):
Impulse für die Innovationspolitik im Land Bremen, HWWI Policy Paper

88, Hamburg.

Nitt-Drießelmann, D.; Stiller, S.; Wedemeier, J. (2012):
Kultur- und Kreativwirtschaft in Hamburg: privater, öffentlicher und intermediärer Sektor in Zahlen, HWWI Policy Paper

68, Hamburg.

HWWI Update

Nitt-Drießelmann, D.; Boll, C.; Wilke, C. (2014):
Wir müssen den demografischen Wandel aktiv gestalten!,

HWWI Update 02.

Nitt-Drießelmann, D. (2013):
Fachkräftebedarf sichern – Hochschulausbildung effizienter gestalten,

HWWI Update 10.

Nitt-Drießelmann, D. (2013):
Einzelhandel im Wandel,

HWWI Update 06.

Nitt-Drießelmann, D. (2007):
Staatsverschuldung strategisch kommunizieren,

HWWI Update 08 - Beilage.

Nitt-Drießelmann, D.; Scheller, H. (2007):
Öffentliche Verschuldung – Desinteresse und Unwissen herrschen vor,

HWWI Update 10 – Beilage.

HWWI Standpunkt

Nitt-Drießelmann, D. (2014):
Ideenreich im Markt agieren, HWWI Standpunkt, Mai.

HWWI Insights

HWWI News Thüringen

18. September 2017
merkur.de, Anne Tessin

In diesen Städten haben Sie die größten Zukunftschancen

Mehr
17. September 2017
Die Welt, dpa/cba

Der Osten boomt – diesen Orten blüht eine glänzende Zukunft

Mehr
16. September 2017
Hamburger Abendblatt, Volker Mester

Hamburg bei Zukunftsfähigkeit hinter Wiesbaden

Mehr
15. September 2017
Handelsblatt Online, Matthias Streit

Die Deutschen zieht es in den Osten

Mehr
29. Oktober 2016
Hamburger Abendblatt

Was die Hamburger verdienen, wie viel sie ausgeben

Mehr
13. September 2016
STUTTGARTER NACHRICHTEN

Stuttgart ist Kulturmetropole Nummer eins

Mehr
13. September 2016
Süddeutsche Zeitung

Großes Kulturangebot in München

Mehr
02. Juni 2016
ZEIT ONLINE

Geringer Lohn, hohe Miete

Mehr
02. Juni 2016
n-tv

Studie offenbart, wo Wohnen am teuersten ist

Mehr
02. Juni 2016
rbb Abendschau

Wohnungsmarkt im Städte-Vergleich

Mehr
02. Juni 2016
Handelsblatt

Die Last mit dem Wohnen

Mehr
02. Juni 2016
manager magazin

Wo das Wohnen am teuersten ist - und am günstigsten

Mehr
02. Juni 2016
DIE WELT

Hohe Mieten gefährden den Wohlstand der Deutschen

Mehr
02. Juni 2016
Hamburger Abendblatt

Hamburger geben nur jeden fünften Euro für die Miete aus

Mehr
02. Juni 2016
Immobilien Zeitung

Die Mieten in Berlin steigen am stärksten

Mehr
09. Dezember 2015
Weser Kurier

Gewerbefläche allein reicht nicht mehr

Mehr
04. Dezember 2015
Weser Kurier

Lieber die innovative Vielfalt fördern

Presseartikel PDF
27. Oktober 2015
RuhrNachrichten.de

Studie: Dortmund klettert im Städte-Ranking nach oben

Mehr
23. Oktober 2015
Hamburger Abendblatt

HWWI - Bringt Olympia Hamburg weiter nach vorn?

Mehr
23. Oktober 2015
manager magazin

München hat rosige Aussichten - Leipzig auch

Mehr
22. Oktober 2015
welt.de

HWWI-Städteranking: München hat das größte Potential

Mehr
22. Oktober 2015
faz.net

Städteranking: München top, Chemnitz flop

Mehr
22. Oktober 2015
Abendzeitung-Muenchen.de

Zukunftsfähigkeit: München ist beste Stadt in Deutschland

Mehr
22. Oktober 2015
Spiegel Online

Ranking deutscher Städte: München hängt Frankfurt ab

Mehr
22. Oktober 2015
Weser Kurier

Bremen rutscht im Städteranking weiter ab

Mehr
22. Oktober 2015
MDR

Städteranking: Leipzig hat die besten Zukunftsaussichten

Mehr
22. August 2015
WDR5 Profit

Wirtschaftsfaktor Alter - Der Handel und die demografische Entwicklung

Mehr
27. Juni 2015
Hamburger Abendblatt

Warum auch der kleinste Laden im Web sein sollte

Mehr
23. Dezember 2014

FidZ- Finanzen der Zukunft 1

Mehr
21. Dezember 2014

FidZ-Finanzen der Zukunft 2

Mehr
27. Oktober 2014
Unternehmerpositionen Nord

Deutschland kauft ein

Mehr
24. Oktober 2014
ARD Nachtmagazin

Dörte Nitt-Drießelmann, HWWI, zum Modell "Warenhaus"

Mehr
24. Oktober 2014
shz.de

Karstadt: Der letzte Akt

Mehr
01. Oktober 2014
Wirtschaftsspiegel

Dem Einzelhandel gehen die Kunden aus

Presseartikel Extern
21. August 2014
taz.de

Ein Königreich für einen Kunden

Mehr
11. Juli 2014
Handelsblatt

In diesen Städten wird Kultur groß geschrieben

Mehr
08. Juli 2014
RP Online

Stuttgart bleibt Deutschlands Kulturhauptstadt

Mehr
03. Juli 2014
Dresden Fernsehen

Dresden auf 3. Platz bei Bewertung der deutschen Kulturstädte

Mehr
03. Juli 2014
General-Anzeiger

Bonn bleibt in der kulturellen Spitzengruppen

Mehr
03. Juli 2014
BILANZ - Das deutsche Wirtschaftsmagazin

Stuttgart ist Deutschlands Kulturstadt Nummer eins

Mehr
30. Mai 2014
stil & markt, Ausgabe 5/2014

Ideenreich im Markt agieren

Presseartikel Extern
06. Mai 2014
Das Spielzeug – Das internationale Fachmagazin der Spielwarenbranche, Ausgabe 5/2014

Ideenreich am Markt agieren

Mehr
25. März 2014
Dresdner Neueste Nachrichten

Schneckenpost: TU-Doktorand will die Umwelt durch langsameren Paketversand schützen

Mehr
07. November 2013
Immobilienwirtschaft November 2013, Haufe Gruppe

Zum Anfassen

Presseartikel Extern
17. Oktober 2013
ZUM HANDELN GESCHAFFEN - Das Magazin für Handelswissen

Renaissance im stationären Einzelhandel

Mehr
15. Oktober 2013
Nord Wirtschaft

Einzelhandel: Positive Zukunfts-Aussichten

Presseartikel Extern
21. September 2013
Heuer Dialog GmbH

2030 – Die Zukunftsaussichten für den stationären Einzelhandel

Mehr
25. August 2013
shz

Tante Emma ist zurück

Mehr
26. Juli 2013
Design Lodge

„Der Kuchen wird nicht wachsen“

Mehr
10. Juli 2013
Weser Kurier

Berne ausverkauft, Lemwerder gut sortiert

Mehr
30. Mai 2013
Immobilien Zeitung

Ladenabriss wird ein Thema

Mehr
27. Mai 2013
handelsjournal

Gute Chancen für Shoppingcenter

Mehr
24. Mai 2013
Hamburger Abendblatt

Der Hamburger Handel hat eine Zukunft

Mehr
24. Mai 2013
Die Welt

Hamburgs Handel hat Zukunft

Mehr
24. Mai 2013
sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

Einzelhandel: Das Ende des Wachstums

Mehr
23. Mai 2013
Handelsblatt

Einzelhandel muss kämpfen

Mehr
26. April 2013
NDR, DAS!

Elbphilharmonie

Mehr
10. September 2012
Hamburger Abendblatt

Lohbrügger Schüler siegen bei Finanzwettbewerb

Mehr
20. August 2012
Hamburg Journal

Reicht ein Bachelor-Abschluss?

Mehr
14. September 2011
Hamburger Morgenpost

Scholz und seine Politik mit dem Füllhorn - zu früh gefreut?

Mehr
20. April 2011
NDR Info

Die Feuerwehren – Ehrenamt in Deutschland

Audio lokal
02. Mai 2010
NDR Info, Bildungsreport

Schüler als Haushaltspolitiker, ein Finanz-Planspiel

Audio lokal
25. April 2010
Welt Online

Schüler haben keine Lust aufs Schuldenmachen

Mehr

Zurück in die Innenstadt – kleiner aber feiner?, Impulsvortrag beim Frankfurter Immobilien-Kolloquium, IHK Frankfurt am Main, 20. November 2013

The Next Generation – Einzelhandel im Wandel – Was passiert in den nächsten 20 Jahren?, Vortrag beim 5. Deutschen Fachmarkt-Immobilienkongress 2013, Wiesbaden, Wiesbaden, 29. Oktober 2013

Staatsverschuldung strategisch kommunizieren, Planung, Durchführung und Moderation eines Workshops des HWWI in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung, Berlin, 20. Juni 2007

Forschungsinteressen

  • Ökonomisch-politische Bildung (FidZ)
  • Kulturwirtschaft
  • Einzelhandel