Unsere Autoren

Kontakt

Dr. Ulrich Zierahn

Telefon:  +49 (0)621 1235 280

Kurzbeschreibung

Ulrich Zierahn war von Februar 2010 bis Oktober 2012 am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut als Junior Researcher (HWWI) beschäftigt. Im November 2012 schloss er seine Promotion mit dem Titel "Regional Labor Market Disparities – A New Economic Geography Perspective" an der Universität Kassel ab. Seit Oktober 2012 ist er am ZEW für den Bereich "Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung" tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Arbeitsmarktökonomik und Ökonometrie.

Beiträge in referierten Zeitschriften

Zierahn, U.; Tolciu, A. (2012):
Women and work: what role do social norms play?,

International Review of Applied Economics, (iFirst), 1-23.

Zierahn, U. (2012):
The importance of spatial autocorrelation for regional employment growth in Germany,

Jahrbuch für Regionalwissenschaft, 32, (1), 19-43.

Zierahn, U.; Schröer, S. (2010):
Die deutschen Ausbauziele für erneuerbare Energien: Eine Effizienzanalyse,

Zeitschrift für Umweltpolitik & Umweltrecht, (1), 83-108.

Beiträge in Fachzeitschriften

Zierahn, U. (2010):
Konjunkturschlaglicht: Bundesländer in der Krise,

Wirtschaftsdienst, 90, (4), 275-276.

Zierahn, U.; Comtesse, D.; Vöpel, H. (2009):
Altersvorsorge und Konsumverhalten von Frauen in Deutschland,

Wirtschaftsdienst, 89, (9), 620-627.

HWWI Research Paper

Zierahn, U. (2012):
The effect of market access on the labor market: Evidence from German reunification, HWWI Research Paper

131, Hamburg.

Zierahn, U. (2012):
Monocentric Cities, Endogenous Agglomeration, and Unemployment Disparities, HWWI Research Paper

130, Hamburg.

Zierahn, U. (2011):
Agglomeration, Congestion, and Regional Unemployment Disparities, HWWI Research Paper

108, Hamburg.

Zierahn, U. (2011):
Regional Unemployment and New Economic Geography, HWWI Research Paper

105, Hamburg.

Zierahn, U.; Tolciu, A. (2010):
Women and work: what role do social norms play?, HWWI Research Paper

1-30, Hamburg.

Zierahn, U.; Schröer, S. (2009):
Die deutschen Ausbauziele für erneuerbare Energien: Eine Effizienzanalyse, HWWI Research Paper

1-27, Hamburg.

Zierahn, U. (2008):
Reform der schwedischen Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik, HWWI Research Paper

1-14, Hamburg.

Gutachten und Studien

Zierahn, U.; Bräuninger, M.; Georg, A.; Marco Görlinger, Puckelwald, J.; Stiller, S.; de Wall, T. (2013):
Spezifikation und Typologie der Gewerbeflächennachfrage bis 2025 in Hamburg,

Studie im Auftrag der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg.

Zierahn, U.; Borcherding, A.; Hansen, T.; Reich, N.; Stiller, S. (2012):
Hamburg 2020 – Chancen nutzen, Zukunft gestalten,

Herausgegeben von PwC in Kooperation mit dem HWWI, Hamburg.

Zierahn, U.; Boll, C.; Bräuninger, M.; Hinze, J.; Otto, A.; Schlitte, F.; Straubhaar, T. (2011):
Wege zur Vollbeschäftigung,

Thomas Straubhaar (Hrsg.), Gutachten im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Hamburg.

Zierahn, U.; Bräuninger, M.; Schlitte, F.; Stiller, S. (2010):
Deutschland 2020 – Die Arbeitsplätze der Zukunft,

Herausgegeben von PricewaterhouseCoopers und HWWI, Frankfurt am Main/Hamburg.

Zierahn, U.; Bräuninger, M.; Tolciu, A. (2010):
Arbeitszeitflexibilisierung als Wettbewerbsvorteil,

Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Hamburg.

Zierahn, U.; Bräuninger, M.; Schlitte, F.; Stiller, S. (2008):
Deutschland 2018 - Die Arbeitsplätze der Zukunft,

Herausgegeben von PricewaterhouseCoopers und HWWI, Frankfurt am Main/Hamburg.

Zierahn, U.; Bräuninger, M.; Schröer, S.; Schulze, S.; Vöpel, H. (2007):
Wirtschaftsfaktor Erdgasbranche,

im Auftrag des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft e.V. (BGW), HWWI Policy Paper 1-3, Hamburg.

HWWI Policy Paper

Zierahn, U.; Bräuninger, M.; Schröer, S.; Schulze, S.; Vöpel, H. (2007):
Wirtschaftsfaktor Erdgasbranche, HWWI Policy Paper

1-3, Hamburg.

HWWI Update

HWWI Insights

Zierahn, U.; Reich, N.; Stiller, S. (2012):
Hamburg 2020 – Chancen nutzen, Zukunft gestalten,

HWWI Insights 04.