Arbeit

Filter

© B&E
Arbeit

The gender lifetime earnings gap – exploring gendered pay from the life course perspective

05.09.2017 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Malte Jahn, Andreas Lagemann

Research on the gender earnings divide so far mostly focuses on the gender gap in hourly wages, which due to its snapshot nature is unable to capture the biographical dimension of gendered pay. With the ‘gender lifetime earnings gap’ (GLEG), we introduce a new measure that fills this gap.

Mehr

© B&E
Arbeit

Entrepreneurship, human capital, and labor demand: a story of signaling and matching

22.08.2017 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Elisabeth Bublitz, Kristian Nielsen, Florian Noseleit, Bram Timmermans

In contrast to employee qualifications, there is no clear evidence that entrepreneurs’ qualifications positively affect their income. In this study we propose that entrepreneurs can benefit from using their qualification as a signal during the process of recruiting employees.

Mehr

©Pathfinder - stock.adobe.com
Arbeit, Bildung

Zeitverwendung auf bildungsnahe Aktivitäten: Eltern und Kinder im Vergleich

25.07.2017 | Beiträge in Sammelwerken | von Christina Boll, Andreas Lagemann

Dieser Beitrag hat zum Ziel, die Determinanten der Zeitverwendung von Kindern auf Bildung zu erforschen und dabei insbesondere die Rolle elterlicher Bildungsaktivitäten näher zu beleuchten.

Mehr

Arbeit

Elterliche Erwerbstätigkeit und Kinderbetreuung in Hamburg: Entwicklung und Zusammenhänge im Kontext knapper werdender Fachkräfte

04.07.2017 | HWWI Update | von Christina Boll, Andreas Lagemann

Das HWWI hat im Auftrag des Hamburger Fachkräftenetzwerks, der Handelskammer Hamburg und der „Hamburger Allianz für Familien“ eine Studie zur Entwicklung von elterlicher Erwerbstätigkeit und Kinderbetreuung in Hamburg vorgelegt.

Mehr

© B&E
Arbeit

Die Arbeitsteilung im Paar – Theorien, Wirkungszusammenhänge, Einflussfaktoren und exemplarische empirische Evidenz

01.06.2017 | Gutachten und Studien | von Christina Boll

Die Expertise fokussiert sowohl in den Theorien als auch in der Empirie auf arbeitsteilige Prozesse in gemischtgeschlechtlichen Paaren. Sie wurde im Rahmen des Zweiten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung erstellt.

Mehr

© B&E
Arbeit

Elterliche Erwerbstätigkeit und Kinderbetreuung in Hamburg: Entwicklung und Zusammenhänge im Kontext knapper werdender Fachkräfte

30.05.2017 | HWWI Policy Paper | von Christina Boll, Andreas Lagemann

Hamburg ist seit Einführung des Kita-Gutscheinsystems im August 2003 viele Schritte gegangen, um das Angebot an Kinderbetreuung zu erweitern. Ziel dieser Studie ist es, die Entwicklung der Kinderbetreuung und der elterlichen Erwerbstätigkeit in Hamburg darzustellen und mögliche inhaltliche Zusammenhänge zu untersuchen. Die Studie wurde im Auftrag des Hamburger...

Mehr

Ansprechpartnerin

Dr. Christina Boll

Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 668