Energie- und Rohstoffe

Filter

Energie- und Rohstoffe

Starker US-Dollar bremst die Rohstoffpreise

06.11.2018 | Pressemitteilung | von Katrin Knauf

Im Oktober notierte der HWWI-Rohstoffpreisindex erneut im Plus

  • HWWI-Gesamtindex stieg um 1,6 % (US-Dollarbasis).
  • Rohöl verteuerte sich um 1,3 %.
  • Nahrungs- und Genussmittelpreise stiegen um 5,0 %.

Mehr

© M. Schuppich / Fotolia.com
Energie- und Rohstoffe

What Drives Nickel Prices – A structural VAR Approach

10.10.2018 | HWWI Research Paper | von Lars Ehrlich

Metal markets play a major role in the challenging area of natural resource economics and have a forceful impact on global and local development. Understanding the behaviour and nature of metal price fluctuation is an essential element for taking countermeasures. Nickel is an indispensable element for modern steel industries and therefore crucial to industrial...

Mehr

Energie- und Rohstoffe

Im September stiegen die Preise für Rohöl und Erdgas

09.10.2018 | Pressemitteilung | von Katrin Knauf

HWWI-Rohstoffpreisindex im Plus

  • HWWI-Gesamtindex stieg um 5,6 % (US-Dollarbasis)
  • Rohöl verteuerte sich um 6,1 %
  • Die Preise für Nahrungs- und Genussmittel sanken um 2,8 %

Mehr

Energie- und Rohstoffe, Klima und Umwelt

Energy and resource consumption

28.09.2018 | HWWI Update Special edition | von André Wolf

The BDO International Business Compass (IBC), an annual report produced by the HWWI for the international auditing company BDO, aims to present the overall business development status of countries and regions in the form of a single index value.

Mehr

Energie- und Rohstoffe

Current policy influences on commodity prices

28.09.2018 | HWWI Update Special edition | von Katrin Knauf

Political decisions have influenced prices on the international commodity markets in this year.

Mehr

Energie- und Rohstoffe

Rohstoffpreisentwicklung im ersten Halbjahr 2018

13.09.2018 | HWWI Update 01/2018 | von Katrin Knauf

Im ersten Halbjahr 2018 wurde der anhaltend steigende Preistrend des zweiten Halbjahres 2017 durchbrochen. Der HWWI-Rohstoffpreisindex fiel im Februar 2018 von 129,0 Punkten auf 121,5 Punkte. In den darauf folgenden Monaten stieg der Index wieder und erreichte im Mai einen vorläufigen Jahreshöchststand mit 136,2 Punkten.

Mehr

Ansprechpartner

Dr. André Wolf

Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 665