Gender

Filter

Demografie, Gender

Fathers' Childcare: The Differences between Participation and Amount of Time

18.06.2013 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Nora Reich

Mehr

Arbeit, Gender, Konjunktur

Ungenutzte Arbeitskräftepotenziale in Deutschland: Maßnahmen und Effekte

03.06.2013 | Gutachten und Studien | von Christina Boll, Alexandra Kloß, Johannes Puckelwald, Jan Schneider, Christina Benita Wilke, Anne-Kathrin Will

Mehr

Arbeit, Demografie, Gender, Städtische Räume

Wachsender Pflegebedarf in Hamburg – Situation erwerbstätiger Pflegender und Herausforderungen für Hamburger Unternehmen

15.05.2013 | HWWI Policy Paper 78, Hamburg | von Christina Boll, Susanne Hensel-Börner, Malte Hoffmann, Nora Reich

Hamburg wird in den nächsten Jahrzehnten dem bundesweiten Trend zu einem Anstieg sowohl der Zahl der älteren Personen als auch deren Anteil an der Bevölkerung folgen. Während im Jahr 2010 334.000 Einwohner Hamburgs mindestens 65 Jahre alt waren, werden es im Jahr 2030 etwa 417.000 Personen sein. Da ältere Menschen ein erhöhtes Risiko für Pflegebedürftigkeit aufweisen,...

Mehr

Arbeit, Bildung, Gender

Unterwertige Beschäftigung von Akademikerinnen und Akademikern – Umfang, Ursachen, Einkommenseffekte und Beitrag zur geschlechtsspezifischen Lohnlücke

21.03.2013 | HWWI Policy Paper 75, Hamburg | von Christina Boll, Julian Sebastian Leppin

Unter deutschen Akademikern und Akademikern existiert in nennenswertem Ausmaß unterwertige Beschäftigung in Form formaler Überqualifikation für den ausgeübten Job. Rund ein Drittel der Personen beiderlei Geschlechts war im Jahr 2010, gemessen am mittleren

Mehr

Arbeit, Bildung, Demografie, Gender

Equal matches are only half the story. Why German female graduates earn 27 % less than males

28.01.2013 | HWWI Research Paper 138, Hamburg | von Christina Boll, Julian Sebastian Leppin

Germany’s occupational and sectoral change towards a knowledge; based economy calls for high returns on education. Nevertheless, female graduates are paid much less than their male counterparts. We find an overall unadjusted gender pay gap among German graduates of 27 %. This corresponds to an approximate wage gap of 32.5 % thereof 20,3 % account for different endowments...

Mehr

Arbeit, Demografie, Gender

Elternzeit und Kinderbetreuung – Väter auf dem Vormarsch

06.11.2012 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Nora Reich

Mehr

Ansprechpartnerin

Dr. Christina Boll