Konjunktur

Filter

© B&E
Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose im September 2017

05.09.2017 | Pressemitteilung | von Jörg Hinze, Henning Vöpel

Deutsche Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

- Deutsche Konjunktur trotzt allen Belastungen und Risiken

- Wirtschaft wächst 2017 um 1,8 Prozent, 2018 um 1,6 Prozent

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) hat seine Prognose der Wirtschaftsentwicklung in Deutschland nach dem über Erwarten guten ersten Halbjahr 2017 angehoben. Vor allem die feste...

Mehr

Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose im Juni 2017

07.06.2017 | Pressemitteilung | von Jörg Hinze, Henning Vöpel

Wirtschaft in Deutschland auf Wachstumskurs

- Guter Start der Konjunktur in diesem Jahr

- Wirtschaft wächst 2017 um 1,3 Prozent, kalenderbereinigt um 1,6 Prozent

Das HWWI rechnet für das Wirtschaftswachstum für 2017 mit 1,3 Prozent und für 2018 weiterhin mit 1,6 Prozent.

Mehr

© iStock.com / choicegraphx
Konjunktur, Weltwirtschaft

Konjunkturschlaglicht: Externe Einflüsse auf deutsche Handelsbilanz

19.04.2017 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Katrin Knauf, André Wolf

Deutschlands persistenter Überschuss im Bereich der Handelsbilanz ist seit geraumer Zeit Thema in der internationalen Politik. Seit Amtsantritt der neuen US-Administration hat sich die Tonlage der Debatte deutlich verschärft.

Mehr

© Schlierner / Fotolia.com
Konjunktur

Asset market response to monetary policy news from SNB press releases

07.03.2017 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Hendrik Hüning

This paper analyses the effects of Swiss National Bank communication on asset prices. It distinguishes between different monetary policy news contained in press releases. Results show that medium- and long-term bond yields respond to changes in communicated inflation and GDP forecasts as well as to the degree of pessimism expressed in press releases. ...

Mehr

Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose im März 2017

06.03.2017 | Pressemitteilung | von Jörg Hinze, Henning Vöpel

Konjunktur in Deutschland schwächt sich ab

- Wirtschaft wächst 2017 mit 1,1 % deutlich langsamer als 2016 (1,9%)

- Gründe sind weniger Arbeitstage, kräftigerer Preisanstieg, negativer Wachstumsbeitrag von außen und politische Unsicherheiten

Einer seiner Prognose rechnet das HWWI für das Wirtschaftswachstum weiterhin für 2017 mit 1,1 % und für 2018 mit 1,6 %.

...

Mehr

Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose im Dezember 2016

06.12.2016 | Pressemitteilung | von Jörg Hinze, Henning Vöpel

Politische Unwägbarkeiten überschatten Konjunkturaussichten für 2017

- Deutsche Wirtschaft wächst 2017 um kaum mehr als 1 %

- Risiken durch Brexit, protektionistische US-Politik und Wahlen

Das HWWI hat seine Prognose der Wirtschaftsentwicklung in Deutschland angesichts der vielfältigen politischen Unwägbarkeiten für 2017 gesenkt.

Mehr