Kontakt

Dr. Dirck Süß

Telefon:  +49 40 340576-164
Fax:  +49 40 340576-150

Kurzbeschreibung

Dirck Süß ist seit Mai 2021 Geschäftsführer des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI). Zuvor hat er von 2012 bis 2021 den Geschäftsbereich Wirtschaftspolitik der Handelskammer Hamburg geleitet und war seit 1999 in verschiedenen Bereichen der Handelskammer tätig. Seine thematischen Schwerpunkte liegen im Bereich der Politischen Ökonomie sowie in der Standort- und Regionalökonomik.

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Kiel und Marburg war er drei Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Frankfurter Institut für Transformationsstudien (FIT) in Frankfurt (Oder) beschäftigt. 2000 wurde er mit einer Arbeit zum Thema „Privatisierung und öffentliche Finanzen – zur politischen Ökonomie der Transformation“ an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) promoviert.

Jetzige Tätigkeit – Berufserfahrung

Seit Mai 2021 Geschäftsführer des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI)
2012 – 2021 Geschäftsführer, Leiter des Geschäftsbereichs Wirtschaftspolitik der Handelskammer Hamburg
2011 Stellvertretender Geschäftsführer, Leiter der Abteilung Standort- und Regionalpolitik der Handelskammer Hamburg
2004 – 2011 Stellvertretender Geschäftsführer, Leiter des Abteilung Dienstleistungswirtschaft der Handelskammer Hamburg
2003 – 2004 Persönlicher Referent des Hauptgeschäftsführers der Handelskammer Hamburg
1999 – 2003 Referent in den Abteilungen Verkehrspolitik und Schulpolitik der Handelskammer Hamburg

Akademischer Werdegang

1996 – 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)
2000 Promotion an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)
1991 – 1995 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg
1989 – 1991 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
18. August 2022
PIE Plastics Information Europe, PIE

Subdued expectations reflected in falling crude prices / July report from German economic institute HWWI

Mehr
01. August 2022
WELT, Christoph Kapalschinski

Deutschland erlebt den Konsum-Einbruch – daran sparen die Bürger besonders

Mehr
17. Juni 2022
https://recyclingportal.eu

Rohstoffpreise: Kein weiterer Anstieg im Mai

Mehr
29. April 2022
Sat.1 - Sat.1 Nachrichten

Inflation macht Sorgen

Video extern
20. April 2022
Tagesschau 20 Uhr, ab Minute 11:49, ARD

Erzeugerpreise mit Rekordanstieg

Mehr
28. Februar 2022
ZDFheute, Ralf Zimmermann

Sanktionen gegen Russland und Folgen für die deutsche Wirtschaft

Mehr
21. Januar 2022
www.tagesschau.de

Omikron-Explosion: Droht jetzt eine Rezession?

Mehr
20. Januar 2022
ARD Morgenmagazin, Claudia Drexel

Abhängig vom russischen Gas

Mehr
20. Januar 2022
SAT1.REGIONAL

Konjunktur 2022: Lieferengpässe belasten Hamburger Unternehmen

Mehr
20. Januar 2022
www.finanzen.net, Andreas Kißler

HWWI: Erholung der deutschen Wirtschaft absehbar

Mehr
20. Januar 2022
NDR

Erwartungen der Hamburger Wirtschaft sind getrübt

Mehr
20. Januar 2022
WELT, Olaf Preuß

Ein Bündel von Risiken für die Konjunktur

Mehr
19. Oktober 2021
www.hamburg.de, dpa

HWWI: Vor-Corona-Niveau wird 2022 wieder erreicht

Mehr
19. Oktober 2021
Hamburg1

Handelskammer und HWWI: Wirtschaft erholt sich von der Krise

Mehr
01. September 2021
taz Hamburg, Finn Walter

Debatte über Hapag-Lloyd-Aktien

Mehr
09. August 2021
Deutschlandfunk, Rainer Link

Chinas Engagement in Europa und die Antwort des Westens

Mehr
10. Juli 2021
WELT, Olaf Preuß

"Wir wollen weitere Partner suchen"

Mehr

Fortschungsinteressen

  • Politische Ökonomie
  • Standort- und Regionalökonomik